• aktualisiert:

    KREIS HAßBERGE

    Offene Gartentür auf der Kippe

    Ob der Tag der offenen Gartentür auch im Jahr 2020 stattfindet, ist noch fraglich. Bisher fehlt noch eine Dorfgemeinschaft oder ein Gartenbauverein, der die Veranstaltung ausrichtet. Das Foto entstand beim Tag der offenen Gartentür 2017 in Rügheim. Foto: Guntram Ulsamer/Landratsamt Haßberge

    Der Tag der offenen Gartentür findet laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes in diesem Jahr am 30. Juni in Wasmuthhausen statt. Der Tag habe sich im Landkreis Haßberge zu einem großen Event entwickelt, heißt es in der Mitteilung. Für Gartenfreunde sei es ein lange erwarteter Termin, für den Kreisverband für Gartenbau und Landespflege eine wichtige Veranstaltung, „um auf die Schönheit von Gärten und die Freude am Gärtnern hinzuweisen“. Der Tag der offenen Gartentür sei wichtig, um für die Erhaltung und Bewahrung der Gartenkultur zu werben, „denn wie könnte besser dafür geworben werden als mit schönen Gärten selbst“.

    Der Tag der offenen Gartentür findet jedes Jahr am letzten Sonntag im Juni statt, in diesem Jahr also am 30. Juni. Ob die Veranstaltung auch im Jahr 2020 stattfinden kann, steht aktuell noch auf der Kippe: Bisher hat noch kein Gartenbauverein und keine Dorfgemeinschaft Interesse an der Ausrichtung der Veranstaltung gezeigt. „Eine Durchführung ist nur möglich, wenn wieder engagierte Gartenbesitzer ihr Garten-Paradies für Besucher öffnen und eine Dorfgemeinschaft die Organisation der Veranstaltung schultert“, heißt es aus dem Landratsamt. (pes)

    Weitere Informationen beim Sachgebiet Gartenbau am Landratsamt, unter Tel. (0 95 21) 94 26 18. Der Kreisverband unterstützt dabei die Initiatoren bei der Suche und Auswahl der Gärten.

    Bearbeitet von Peter Schmieder

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!