• aktualisiert:

    ZEIL

    Orgelkonzert zur Kirchweihe in der Zeiler Stadtpfarrkirche

    Schon zur Tradition geworden ist ein Orgelkonzert zur Kirchweihe in der Zeiler Stadtpfarrkirche St. Michael. Der dortige Organist Ralf Hofmann wird am Sonntag, um 6. Oktober um 17 Uhr ein feierliches Konzert spielen. FOTO Ralf Hofmann. Foto: Ralf Hofmann

    Schon zur Tradition geworden ist ein Orgelkonzert zur Kirchweihe in der Zeiler Stadtpfarrkirche St. Michael. Der dortige Organist Ralf Hofmann wird – wie er selbst mitteilt – am Sonntag, 6. Oktober, um 17 Uhr ein feierliches Konzert spielen. Im Mittelpunkt desselben stehen symphonische Orgelwerke. Mit César Francks Choral in a-Moll erklingt ein bedeutendes Werk der Orgelliteratur. Franck wird als Begründer der französisch-symphonischen Orgelmusik betrachtet und wirkte in verschiedenen Pariser Kirchen, vor allem in Ste-Clotilde. Die drei Choräle schrieb er in seinem letzten Lebensjahr. Der im Konzert erklingende 3. Choral in a-Moll ist durch Gegensätzlichkeit mit einem aufbrausenden Thema auf der einen Seite und den ruhigen Choral sowie einem lyrischen Mittelteil auf der anderen Seite geprägt.

    Weiterhin erklingt die große Sonate in c-Moll des ebenfalls französischen Organisten Alexandre Guilmant. Er wirkte ebenfalls in verschiedenen Pariser Kirchen, spielte zur Einweihung der Orgel in Saint-Sulpice sowie der Kathedrale Notre-Dame und wirkte als Titularorganist an La Trinité. Zu seinen bedeutendsten Orgelwerken gehören die acht Sonaten für Orgel, aus denen die 5. in c-Moll erklingt. Diese ist symphonisch angelegt und erinnert teilweise an die Harmonik César Francks. Außerdem wird Ralf Hofmann das Choralvorspiel „Allein Gott in der Höh‘ sei Preis‘ und Ehr‘“ aus der Sammlung der Leipziger Choräle spielen. Hier bearbeitet Bach das bekannte Kirchenlied für zwei Manuale und Pedal. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind erbeten. (wos)

    Bearbeitet von Wolfgang Sandler

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!