• aktualisiert:

    ELTMANN

    Pächterwechsel: Norbert Mikuta übernimmt die „Halbzeit“

    (swe) Ab diesem Dienstag, 13. März, kann man in Eltmann wieder in die „Halbzeit“. Norbert Mikuta (Vierter von links) i... Foto: Weinbeer

    Ab diesem Dienstag, 13. März, kann man in Eltmann wieder in die „Halbzeit“. Norbert Mikuta (Vierter von links) ist der neue Wirt der Sportheimgaststätte. Er sei „ein alter Bekannter“ in die Eltmanner Gastronomie, sagte Bürgermeister Michael Ziegler (Sechster von links) bei der Übergabe. Verpächter ist die SG Eltmann, für die Wolfgang Stolz und Peter Kremer „immer ein volles Haus und ein glückliches Händchen“ wünschten. Pfarrer Bernhard Öchsner (Zweiter von links) segnete Räume und Pächter. Die Gaststube wurde auf Wunsch von Mikuta „aufgefrischt“. Alle Abteilungen der SG Eltmann finden sich an den Wänden wieder. Mikuta freut sich auf alle Sportler und weitere Gäste, vor allem Radler. Er versprach „eine kleine Karte, ehrlich gekocht, frische, leichte deutsche Küche“. Darunter versteht er fränkische Bratwurst ebenso, wie einen vegetarischen Falafel-Burger. Die Angebote wechseln nach Jahreszeit, sonntags gibt's Kaffee und Kuchen. Die „Halbzeit“ hat geöffnet von Dienstag bis Freitag jeweils ab 17 Uhr (warme Küche bis 21 Uhr) und sonntags ab 15 Uhr. Mit im Bild der Vorstand der SG.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!