• aktualisiert:

    HOLZHAUSEN

    Polizeibericht: Beim Festbesuch festgenommen

    Ein 26-Jähriger weigerte sich am Montagabend alkoholbedingt, den Aufforderungen durch den Sicherheitsdienst, die Veranstaltung „Tivoli“ in Holzhausen zu verlassen, und auch dem Platzverweis der hinzugerufenen Polizeibeamten nachzukommen, teilt die Polizeiinspektion Haßfurt mit. Da er sich trotz der Ankündigung einer Festnahme unkooperativ zeigte, durfte er die Nacht in der Haftzelle der Polizeiinspektion Haßfurt verbringen. Eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs folgt noch, heißt es in der Mitteilung.

    Passat angefahren und abgehauen

    Ein in der Zeit von Samstagmorgen, 27. Juli, bis Montagmorgen, 29. Juli, an der Godelstatt 8 in Haßfurt geparkter grauer VW Passat wurde von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer am linken Heck beschädigt, heißt es in einer Verlautbarung der Polizeiinspektion Haßfurt. Der entstandene Schaden wird von der Polizei mit rund 1000 Euro beziffert.

    Vorbeifahrenden Mercedes touchiert

    Zu einem Verkehrsunfall, bei dem niemand verletzt wurde, kam es am Montagnachmittag in der Bamberger Straße in Zeil, als eine 44-jährige VW-Fahrerin mit ihrem Lupo beim Einfahren in die Bamberger Straße mit der linken Fahrzeugfront die rechte Fahrzeugseite eines vorbeifahrenden Mercedes touchierte, heißt es in einer Mitteilung der Haßfurter Polizei. Dadurch wurde an dem Mercedes ein Schaden in Höhe von 2000 Euro verursacht. An dem Lupo entstand ebenfalls ein Schaden in Höhe von 2000 Euro, schätzt die Polizei.

    Versuchter Wohnungseinbruch in Stettfeld

    In der Zeit von Freitag, 10 Uhr, bis Sonntag, 13 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter, die Tür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße in Stettfeld aufzuhebeln, teilt die Polizei Haßfurt mit. Die aufnehmenden Beamten konnten an der Wohnungstür eine Hebelspur feststellen, die vermutlich mit einem Schraubenzieher verursacht worden war. Der Versuch blieb jedoch ohne Erfolg, da die Türe abgeschlossen war. Es entstand laut Schätzungen der Polizei ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro.

    Wohnungseinbruch in Haßfurt schlug fehl

    Vermutlich mit einem Schraubendreher versuchte ein bislang unbekannter Täter, in der Zeit von Sonntag, 2 Uhr, bis Montag, 9 Uhr, ein Fenster zum Windfang eines Einfamilienhauses in der Straße Am Vogelsgraben in Haßfurt aufzuhebeln, teilt die Polizeiinspektion Haßfurt mit. Möglicherweise gab der Täter das Vorhaben auf, als der Bewegungsmelder ausgelöst wurde. Der Schaden an dem Fenster wird von der Haßfurter Polizei mit rund 1000 Euro beziffert.

    Herrenloses Fahrrad gefunden

    Am Sonntagmorgen wurde auf der Straße zwischen Bramberg und Albersdorf ein schwarzes herrenloses Mountainbike der Marke Cube aufgefunden, so die Polizei Ebern. Straftaten können in diesem Zusammenhang nicht ausgeschlossen werden. Der Besitzer wird nun gesucht und gebeten sich bei der Polizeiinspektion Ebern zu melden.

    Ziege spaziert auf der Staatsstraße

    Am Montagabend gingen mehrere Anrufe bei der Polizei in Ebern ein, dass eine herrenlose Ziege auf der Staatsstraße 2278 von Ebern Richtung Unterpreppach läuft. Die Ziege konnte schließlich in den Außenbereich eines Warenlagers in der Alten Ziegelei getrieben und dort durch die Polizei und den Besitzer eingefangen werden. Der Ziegenbock ist wohl auf und genießt nun wieder seinen Feierabend im heimischen Gehege unter Seinesgleichen, heißt es in der Verlautbarung der Polizeiinspektion Ebern.

    Hinweise nimmt die Polizei Haßfurt, Tel. (0 95 21) 92 70, oder die Polizei Ebern, Tel. (0 95 31) 92 40, entgegen.

    Bearbeitet von Beate Hußlein

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!