• aktualisiert:

    HAßFURT

    Polizeibericht: Dreimal Alkohol oder Drogen am Steuer

    Dreimal Alkohol und Drogen am Steuer

    In der Nacht zum Sonntag musste die PI Haßfurt bei drei Fahrzeugführern Blutentnahmen anordnen. Die drei Männer durften anschließend zwar nicht mehr weiter fahren, blieben aber im Besitz ihrer Führerscheine. Um 23 Uhr fiel auf dem Radweg zwischen Sylbach und Oberhohenried ein 33-jähriger Radfahrer auf, der in Schlangenlinien fuhr. Er hatte über 1,6 Promille Alkohol im Blut.

    Um 23.15 Uhr wurde in Ebelsbach ein 31-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert, der am Alcomaten rund 0,8 Promille erzielte. Da er den gerichtsverwertbaren Alcotest in der Dienststelle nicht mitmachen wollte, musste er mit ins Krankenhaus.

    Um 4 Uhr meldete eine Zeugin ein Auto, das mitten auf der Hauptstraße in Untertheres stand. Als die Streife eintraf, hatte sich der 18-Jährige mit seinem Fahrzeug entfernt, konnte im Zuge der Fahndung aber angetroffen werden. Er räumte ein, dass er stark unter Drogen steht.

    Polizei hofft nach Unfall auf Hinweise

    Wie bereits berichtet, hat sich am vergangenen Montag, 20. Mai, kurz vor 7 Uhr am Kreisel zwischen Zeil und Haßfurt ein Unfall ereignet, bei dem sich der Verursacher unerlaubt entfernte. Er war am Kreisverkehr gegen die Leitplanke gestoßen, an der ein Schaden von rund 1000 Euro entstand. Die Polizei sucht nun nach einem Audi A 4, Modellreihe S-Line ab 2016, in schwarz oder grau, der vorne rechts deutlich beschädigt sein muss. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Angaben zu so einem Fahrzeug

    machen?

    Geparkten Mercedes angefahren

    Am Freitagvormittag wurde ein in der Johannes-Balbus-Straße in Hofheim auf dem Parkplatz der Mittelschule geparkter Mercedes einer 27-Jährigen von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt. Am Mercedes wurde die hintere linke Türe zerkratzt. Schadenshöhe: etwa 500 Euro.

    Unfallflucht am Eberner Marktplatz

    Am Samstag kam es zwischen 13.45 und 14.15 Uhr zu einer Unfallflucht am Marktplatz in Ebern. Ein 73-Jähriger musste bei der Rückkehr zu seinem geparkten Ford eine Beschädigung an der Stoßstange feststellen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Der Mann hatte einen dunkelgrauen VW Bus älteren Modells wegfahren sehen, der neben dem Ford gestanden hatte. Der Bus müsste Beschädigungen im vorderen rechten Bereich in einer Höhe bis 70 Zentimetern aufweisen. Die PI Ebern sucht Zeugen.

    Hinweise nimmt die Polizei Haßfurt, Tel. (0 95 21) 92 70, oder die Polizei Ebern, Tel. (095 31) 92 40, entgegen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!