• aktualisiert:

    Polizeibericht: Ein Verletzter bei Unfall auf der Autobahn

    Fahrer bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn verletzt

    Bei einem Auffahrunfall am Mittwochfrüh auf der A 70 bei Eltmann verletzte sich ein 30-Jähriger. Der Ford-Fahrer aus dem Landkreis Haßberge schätzte die Geschwindigkeit eines auf der rechten Spur Richtung Würzburg vorausfahrenden Sattelzugs falsch ein und fuhr in das Heck des Aufliegers. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte in die Mittelschutzplanke und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Durch umherfliegende Teile wurde auf der Gegenfahrbahn ein weiterer Pkw beschädigt, dessen Fahrer blieb unverletzt. Der verletzte Ford-Fahrer wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg eingeliefert. Bei der Unfallaufnahme wurde die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck von der Feuerwehr aus Eltmann und der Autobahnmeisterei Knetzgau unterstützt. Die Fahrbahn Richtung Würzburg war für etwa 30 Minuten gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von 8000 Euro.

    Unbekannte beschmierten Wahlplakat

    In der Zeit von Sonntagabend bis Montagvormittag wurde am Sportfeld in Sand ein großes Wahlplakat von unbekannten Tätern beschmiert. Es entstand ein Schaden von 500 Euro.

    Diesel aus Truck abgezapft

    In der Zeit von Dienstag, 18.15 Uhr, bis Mittwoch, 5.15 Uhr, brach ein unbekannter Täter den Tankdeckel eines MAN-Truck auf, der in Karbach auf Höhe Hausnummer 42 parkte. Aus dem Tank wurden circa 50 Liter Dieselkraftstoff entwendet.

    Ein Bier war wohl zu viel

    Im Rahmen einer routinemäßigen Verkehrskontrolle am Mittwoch um 21.30 Uhr wurde in Untermerzbach bei einem 53-jährigen Opelfahrer aus Oberfranken Alkoholgeruch festgestellt. Da die Überprüfung an einem Alkoholautomaten in der Dienststelle einen Wert von 0,54 Promille ergab, muss der Fahrzeuglenker mit einer Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.

    Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt unter Tel. (0 95 21) 92 70.

    Bearbeitet von Peter Schmieder

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!