• aktualisiert:

    KNETZGAU

    Polizeibericht: Geparktes Auto von Lkw weggeschoben

    Audi stark beschädigt und abgehauen

    Ein Pkw-Fahrer parkte laut Angaben der Haßfurter Polizei seinen Audi am Freitag in der Zeit von 5.15 bis 5.45 Uhr am rechten Fahrbahnrand im Kurvenbereich in der Klingenstraße in Knetzgau. Etwa 30 Minuten später wurde er von einem Arbeitskollegen auf sein beschädigtes Auto aufmerksam gemacht. Dem Schadensbild nach zu urteilen, so der Polizeibericht, wurde der ordnungsgemäß geparkte Audi in der halbstündigen Standzeit von einem Lkw angefahren und um etwa drei Meter verschoben. Durch den Aufprall wurde der Audi auf der Fahrerseite stark beschädigt. Die Höhe des Schadens beträgt nach Schätzungen der Polizei mindestens 4000 Euro. Bisher gibt es keine hinweisgebende Unfallspuren oder Zeugen des Verkehrsunfalls, weshalb die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen ist.

    Weniger Wildunfälle im Landkreis Haßberge

    Erfreulich ist, dass die Anzahl der Wildunfälle in der vergangenen Woche zurückgegangen ist, wie die Polizeiinspektion Haßfurt mitteilt. Es ereigneten sich fünf Unfälle mit Tieren, wobei dreimal Rehe betroffen waren, einmal ein Feldhase und einmal ein Vogel. Die Wildunfälle ereigneten sich alle auf den mit Schildern besonders gekennzeichneten Strecken im Landkreis.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!