• aktualisiert:

    Polizeibericht: Gurtschloss mit Handbremse verwechselt

    Gurtschloss mit Handbremse verwechselt: Ein Verletzter

    Am Samstag wartete um 8.18 Uhr eine 70-Jährige mit ihrem Fahrzeug in der abschüssigen Hofausfahrt am Steingrund in Oberhohenried, da vor der Ausfahrt ein Bäckereifahrzeug gerade Publikumsverkehr bediente. Beim Warten wollte die Frau ihren Gurt anlegen. Dabei löste sie vermutlich die Bremse und ihr Auto rollte nach vorne. Dabei wurde ein 85-Jähriger zwischen dem Bäckereifahrzeug und dem Mercedes eingeklemmt und leicht verletzt. Am Pkw entstand laut Polizei ein Schaden von rund 500 Euro.

    Flüchtigen Lasterfahrer gestellt

    Am Dienstagmittag befuhr ein Lkw-Fahrer die Ortsdurchfahrt in Leuzendorf Richtung B 279. Am Ortsausgang blieb er mit seinem Laster am Dach eines Hauses hängen und fuhr anschließend weiter, ohne um sich um den Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Die Polizei Ebern konnte in Eyrichshof den Laster und den dazugehörigen Fahrer ausfindig machen. Er muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

    Motorradfahrer touchiert Schild, stürzt und verletzt sich

    Am Sonntag fuhr um 16.45 Uhr ein 54-Jähriger mit seiner Honda von Aidhausen in Richtung Hofheim. Am Ortsende touchierte er vermutlich das Schild eines Fußgängerüberweges, verlor die Kontrolle über sein Motorrad, stürzte, schlitterte circa 50 Meter und rutschte in einen Graben. Dabei zog er sich Verletzungen an Arm, Schulter und Bauch zu und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizeimeldung entstand ein Schaden von circa 2000 Euro.

    Überholvorgang führt zu Zusammenstoß

    Am Sonntag um 14.05 Uhr befuhren ein BMW und ein VW Golf die Staatsstraße 2426 in Fahrtrichtung Donnersdorf. Der Fahrer des BMW verlangsamte die Geschwindigkeit, um auf den Pendlerparkplatz auf der linken Seite einzufahren. Der dahinterfahrende Golf-Fahrer hatte kurz zuvor zum Überholen angesetzt. Als sich beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, bog der BMW-Fahrer nach links ab. Folglich kam es zum seitlichen Zusammenstoß. Am BMW entstand an der linken Seite ein Streifschaden von circa 9000 Euro. Der Golf wurde an der rechten Seite und die beiden auf dem Fahrradträger befindlichen Fahrräder in Höhe von 7500 Euro beschädigt. Der Gesamtschaden von 16 500 Euro ist beträchtlich.

    Die Feststellung des Unfallverursachers ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen bei diesem Unfall, bei dem mehrere Verkehrsordnungswidrigkeiten im Raum stehen.

    Verlorener Auspuff beschädigt vier Pkw

    Ein bislang unbekanntes Fahrzeug verlor am Sonntagabend in Höhe Unterhaid in Fahrtrichtung Bamberg auf der A 70 ein größeres Auspuffteil. Das beschädigte drei nachfolgende Pkw, als es auf der Fahrbahn mehrfach aufgewirbelt und überrollt wurde, bevor es sich unter einem weiteren Fahrzeug verkeilte und dort nicht mehr entfernt werden konnte. Für diesen Pkw musste ein Abschleppdienst gerufen werden. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro. Die Verkehrspolizei bittet um Zeugenhinweise auf den „Verlierer“ des Auspuffs, Tel. (09 51) 9 12 95 10.

    Motorradfahrer übersieht Fahrzeug und stürzt

    Am Sonntag gegen 13.45 Uhr kam es auf der Kreisstraße zwischen Gleusdorf und Ebern zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 39-jähriger Motorradfahrer übersah, dass ein Auto nach links abbiegen wollte und fuhr seitlich in den vor ihm abbiegenden Fahrzeug. Der Motorradfahrer wurde bei dem anschließenden Sturz verletzt. Verkehrsteilnehmer leisteten sofort Erste-Hilfe bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Feuerwehr. Der Schaden beläuft sich auf circa 1700 Euro.

    Hinweise nimmt die Polizei Haßfurt, Tel. (0 95 21) 92 70, oder die Polizei Ebern, Tel. (0 95 31) 92 40, entgegen.

    Bearbeitet von Wolfgang Sandler

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!