• aktualisiert:

    EBELSBACH

    Polizeibericht: Haustüre in Haßfurt aufgebrochen

    Haustüre in Haßfurt aufgebrochen

    In der Zeit von Mittwoch, 14.15 bis 19.45 Uhr, brach ein bisher unbekannter Täter die Haustüre eines Mehrfamilienwohnhauses in der Schlesinger Straße in Haßfurt auf, wie die Haßfurter Polizei mitteilt. An der abgeschlossenen Tür der Dachgeschosswohnung scheiterte er allerdings. Zudem wurden die Klingel von der Außenfassade entfernt und der Briefkasten auf- und verbogen. Durch die Beschädigungen entstand laut Polizei ein Schaden von etwa 1500 Euro.

    Beim Rangieren eine Stoßstange touchiert

    Eine Autofahrerin aus Haßfurt parkte am Mittwoch von 9.20 bis 18 Uhr ihr Fahrzeug in einer Parkbucht in der Richard-Wagner-Straße in Würzburg. Während dieser Zeit touchierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Rangieren die Heckstoßstange des weißen Skoda Rapid und verkratzte diese. Der Fahrzeughalterin aus Haßfurt entstand laut Polizei ein Schaden von rund 500 Euro.

    Heckscheibe von Seat Leon eingeschlagen

    Die Heckscheibe eines Pkw des Fabrikats Seat Leon wurde in der Zeit von Dienstag, 17 Uhr, bis Mittwoch, 7.30 Uhr, von einem bislang Unbekannten vermutlich mit einem Werkzeug in Ebelsbach eingeschlagen und zerbrochen. Der Schaden beträgt laut Polizeischätzung etwa 500 Euro.

    Fahrrad am Bahnhof in Haßfurt geklaut

    Ein Fahrradfahrer stellte am Mittwochfrüh um 6.30 Uhr sein schwarz-grünes Fahrrad der Marke Haibike verschlossen am Fahrradabstellplatz des Bahnhofs in Haßfurt ab. Als er um 17.10 Uhr zurückkam, musste er feststellen, dass das Fahrrad mit einem – nach Schätzung der Haßfurter Polizei – Zeitwert von rund 250 Euro entwendet worden war.

    Unerlaubte Müllentsorgung im Rabelsdorfer Wald

    Ein Rabelsdorfer Waldstückbesitzer entdeckte am frühen Mittwochnachmittag einen unsachgemäß entsorgten aufgeschnittenen Fahrzeugreifen auf seinem Grundstück am Feldwegrand. Der Fundort befindet sich südöstlich von Rabelsdorf am äußerst westlichen Rand des Rabelsdorfer Holzes, oberhalb des Röhrichsbaches. Der Geschädigte schränkte gegenüber der Polizei den Tatzeitraum bis zum Dienstag der vergangenen Woche ein. Die Entsorgung des aufgefundenen Altreifens mit den damit verbundenen Kosten wird nun notgedrungen der betroffene Grundstückbesitzer auf sich nehmen. Hinweise, die Rückschlüsse auf den oder die Täter zulassen, erbittet die Polizeiinspektion Ebern.

    Hinweise nimmt die Polizei Haßfurt, Tel. (0 95 21) 92 70, oder die Polizei Ebern, Tel. (0 95 31) 92 40, entgegen.

    Bearbeitet von Beate Hußlein

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!