• aktualisiert:

    Polizeibericht: Hund beißt Seniorin in Maroldsweisach

    20-jährigen Autofahrer unter Drogenkonsum gestoppt

    In den frühen Morgenstunden des 20. September kontrollierte die Polizei ein Auto in Haßfurt. Bei dem 20-jährigen Fahrer nahmen die beamten Cannabis-Geruch war, weiterhin zeigten sich körperliche Anzeichen für einen Drogenkonsum, so dass die Beamten eine Blutentnahme anordneten.

    Beim Ein- oder Ausparken Stoßstange erwischt

    Am Donnerstag zwischen 21.30 und 23.30 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer auf dem Parkplatz des McDonalds in Haßfurt einen weißen VW Tiguan an. Die PI Haßfurt vermutet, dass der Schaden an der hinteren Stoßstange durch das Ein- oder Ausparken eines anderen Fahrzeugs entstand.

    Kreissäge auf Baustelle geklaut

    In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verschwand laut Polizeibericht von einer Baustelle an der Staatsstraße 2274 zwischen Falsbrunn und Prölsdorf eine angekettete Tischkreissäge im Wert von etwas 2000 Euro.

    Mit dem Fahrrad unter Alkohol gegen Hauswand und verletzt

    Am Samstagabend fuhr gegen 18.45 Uhr ein 58 Jahre alter Fahrradfahrer mit seinem E-Bike durch Falsbrunn. Aus bislang noch nicht geklärten Gründen prallte er gegen eine dortige Hauswand. Der Mann stürzte, laut Polizei habe er am Kopf allerdings so stark geblutet, ihn die Rettungskräfte mit dem Hubschrauber in die Uniklinik nach Würzburg folgen. Dort sei – neben der medizinischen Versorgung – auch eine Blutentnahme angestanden, da die Polizisten deutlich Alkoholgeruch wahrnahmen. Am Fahrrad entstand ein Schaden von 500 Euro.

    Auto angefahren und geflüchtet

    Zeugen konnten laut Polizeibericht am Sonntagmorgen kurz vor 1 Uhr beobachten, wie am Marktplatz in Haßfurt ein silbernes Auto mit Zulassung für den Landkreis Haßberge gegen einen geparkten blauen Ford Fiesta fuhr. Dies geschah, als das silberne Fahrzeug – vermutlich ein VW Golf – vor der Sparkasse rückwärts ausparkte. Das flüchtige Fahrzeug wurde hinten links beschädigt. Der Schaden am Ford beläuft sich auf 500 Euro.

    Entwischter Hund beißt Heimbewohnerin

    Am Samstagnachmittag kam es vor dem Altenheim in Maroldsweisach zu einem Hundebiss. Der angeleinte Hund zerrte so stark an der Leine seiner Halterin, dass er sich losreißen konnte. Das Tier auf eine Heimbewohnerin zu und biss in deren den rechten Unterschenkel. Die Heimbewohnerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Ebern, wo ihre Wunden genäht wurden. Die Hundehalterin habe sich, so die PI Ebern, nun wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten.

    Autofahrer mit 1,1 Promille erwischt

    Am Samstagabend kontrollierten Beamte der Eberner PI einen 58-jähriger Verkehrsteilnehmer in Maroldsweisach. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest, ein Test habe einen Wert von 1,1 Promille ergeben. Dem Fahrer erwarte nun eine Strafanzeige.

    Einbruch an Wohnanwesen in Wülflingen scheitert

    Im Zeitraum von Donnerstag bis Samstag, 14 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter erfolglos, über eine Nebeneingangstüre in ein Wohnanwesen im Hofleitenweg in Wülflingen einzudringen. Der Schaden beträgt 100 Euro.

    Hoftor in Sylbach demoliert

    Am Samstag kam es um 21.40 Uhr zu einer Sachbeschädigung an einem Hoftor in der Bachstraße in Sylbach. Hierfür verantwortlich sind laut Polizei vermutlich Jugendliche, die zuvor lautstark und grölend durch Sylbach zogen.

    Hinweise nehmen die Polizei Haßfurt, Tel. (0 95 21) 92 70, oder die Polizei Ebern, Tel. (0 95 31) 92 40, entgegen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Haßberge-Newsletter!

    Bearbeitet von Elisabeth Janotta

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!