• aktualisiert:

    EBERN

    Polizeibericht: Unbekannter versenkt Dacia auf Acker

    Unbekannter versenkt Dacia auf Acker

    In der Nacht zum Donnerstag fuhr ein Unbekannter mit einem blauen Dacia Sandero an der Kreisstraße von Ditterswind nach Voccawind auf der Anhöhe auf einen Acker. Das Auto fuhr sich dort fest. Am Fahrzeug entstand laut Polizei offensichtlich kein Schaden. Die PI Ebern hofft jedoch auf sachdienliche Hinweise zu diesem missglückten Fahrmanöver beziehungsweise zum Fahrer des Dacia.

    Hinweise nimmt die Polizei Haßfurt, Tel. (0 95 21) 92 70, oder die Polizei Ebern, Tel. (0 95 31) 92 40, entgegen.

    Beim Ausparken hat es gekracht

    Am Dienstag gegen 14 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Ebern in der Bahnhofstraße. Sowohl ein 47-jähriger Opel-Fahrer als auch eine 44-jährige VW-Fahrerin fuhren zeitgleich rückwärts aus ihren gegenüberliegenden Parklücken. Beide Beteiligten übersahen sich hierbei laut Polizeibericht offensichtlich gegenseitig. So kam es zum Zusammenstoß am Heck beider Wagen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt circa 1000 Euro. Die aufnehmende Polizeistreife verwarnte die beiden Unfallverursacher vor Ort. Anschließend konnten der Opel- und die VW-Fahrerin ihre Fahrt fortsetzen.

    Verletzte Person bei Auffahrunfall

    Am Mittwoch um 10.15 Uhr befuhr ein 47-Jähriger mit einer Sattelzugmaschine die Kreisstraße HAS 7 von Ostheim kommend in Richtung der B 303. Vor der Einmündung zur B 303 blickte er nach links, übersah jedoch einen vor ihm verkehrsbedingt stehenden Audi und fuhr auf diesen auf. Dabei zog sich der Fahrer des Audi eine Kopfverletzung zu. Der Mann wurde laut Polizeibericht in ein Krankenhaus gebracht. Die Zugmaschine wurde vorne rechts eingedrückt. Der Schaden an dem Lkw beträgt etwa 5000 Euro. Beträchtlich fiel auch der Schaden am Audi aus: Durch das eingedrückte Heck entstand an dem Pkw ein Schaden von circa 10 000 Euro.

    Audi beschädigt und abgehauen

    Am Mittwoch parkte um 20 Uhr ein Mann seinen Audi A6 auf dem oberen Parkplatz des Freizeitzentrums in Haßfurt. Ein bislang unbekannter BMW-Fahrer stieß beim Vorbeifahren gegen das rechte Heck des Audi. Ein Zeuge beobachtete laut Polizeibericht, wie der Verursacher zunächst ausstieg und den Schaden am Audi begutachtete. Anschließend kümmerte er sich allerdings nicht weiter um den Schaden, sondern stieg wieder in sein Fahrzeug ein und davon fuhr. Am Audi entstand ein Schaden von circa 1000 Euro. Weitere Ermittlungen der Polizei sind erforderlich.

    Bearbeitet von Markus Erhard

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Anmelden