• aktualisiert:

    HAßFURT

    Polizeibericht: Verteilerkasten gerammt

    Beim Ausparken Verteilerkasten gerammt und weitergefahren

    Am Dienstag, 10. September, wurde bei der Polizeiinspektion Ebern angezeigt, dass in Reutersbrunn in der Steinleite ein Stromverteilerkasten angefahren und beschädigt wurde. Der Verursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden in Höhe von circa 1500 Euro zu kümmern. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass am Tag zuvor eine 18-jährige Autofahrerin beim Ausparken gegen den Verteilerkasten gestoßen war und anschließend ihre Fahrt fortgesetzt hatte. Gegen sie wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

    Außenspiegel an Fahrzeugen in Haßfurt abgetreten

    In der Zeit von Donnerstag, 18 Uhr, bis Freitag, 7 Uhr, machte sich ein bisher unbekannter Täter an zwei in der Dr.-Ambundi-Straße in Haßfurt geparkten Fahrzeugen zu schaffen. Bei einem roten VW Fox und einem dahinter stehenden roten Mini beschädigte er die Gehäuse der rechten Außenspiegel, indem er diese abtrat. Den Geschädigten entstand jeweils ein Schaden von 150 Euro.

    Pkw-Reifen mit einem Metallstift beschädigt

    In der Nacht zum Dienstag vergangener Woche wurde der Reifen eines im Schlossweg in Untermerzbach geparkten braunen Audi A3 beschädigt, indem ein bislang unbekannter Täter einen abgebrochenen Metallstift in den Reifen steckte, wodurch dieser Luft verlor. Auch vermutet die Fahrzeughalterin, dass sich eine Person in dieser Nacht gegen Mitternacht auf ihrem Grundstück im Schlossweg herumgetrieben hat.

    Hinweise nimmt die Polizei Haßfurt, Tel. (0 95 21) 92 70, oder die Polizei Ebern, Tel. (0 95 31) 92 40, entgegen.

    Bearbeitet von Peter Schmieder

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!