• aktualisiert:

    OBERTHERES

    Polizeibericht: Zusammenstoß auf der Maintalautobahn

    Eine leicht verletzte Person bei missglücktem Überholmanöver

    In einer langgezogenen Linkskurve der A 70 bei Stettfeld in Fahrtrichtung Schweinfurt scherten am Mittwochabend die 22-jährige Fahrerin eines Peugeot und ein 63-Jähriger mit seinem Fahrzeug nach links zum Überholen eines vorausfahrenden Lasters aus. Dies gibt die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg in einer Pressemitteilung bekannt.

    Ein auf der linken Spur mit hoher Geschwindigkeit herannahender Mercedes, gelenkt von einem 20-Jährigen, reagierte laut Polizeibericht zu spät und musste eine Vollbremsung machen. Der 63-jährige Autofahrer erkannte dies und lenkte ruckartig auf den rechten Fahrstreifen zurück. Einen Zusammenstoß mit dem davor fahrenden Peugeot konnte der Mercedesfahrer dennoch nicht mehr verhindern. Dessen Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Schaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

    Vorfahrtsfehler führt zu Unfall mit hohem Schaden

    Am Mittwoch kam es gegen 13.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Stadtgebiet von Ebern. An der Einmündung Klein-Nürnberg/Häfnergasse missachtete eine 74-jährige Mazda-Fahrerin die Vorfahrt einer von rechts kommenden Ford-Fahrerin. Die 37-Jährige, die von der bevorrechtigten Häfnergasse kam, wollte nach links in Richtung Klein-Nürnberg abbiegen, als ihr die Mazda-Fahrerin die Vorfahrt nahm. Diese wollte geradeaus in Richtung Stadtmitte fahren. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, der zu einem recht hohen Gesamtschaden von circa 17 500 Euro führte. Bei dem Unfall wurde die 37-Jährige leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

    Kurve geschnitten und Fahrzeug gestreift

    Am Donnerstagvormittag kam es in der Ortsdurchfahrt von Memmelsdorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger Autofahrer schnitt eine Linkskurve und streifte ein entgegenkommendes Auto. Am Fahrzeug des 60-Jährigen brach die vordere Achse. An dem anderen Fahrzeug wurden die linke Stoßstange sowie die Felge beschädigt. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf circa 6000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

    Geparkten Opel angefahren und verschwunden

    Am Mittwochmorgen gegen 10.30 Uhr stellte ein 39-jähriger Mann seinen Opel Zafira auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Bahnhofstraße in Ebern ab. Als er kurze Zeit später zurückkam, stellte er fest, dass sein Fahrzeug am Heck angefahren worden war. Der Verursacher war jedoch verschwunden. Schadensbild und Höhe lassen laut Polizeibericht vermuten, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen Laster handeln muss. Der Schaden beträgt circa 500 Euro. Um Zeugenhinweise bittet die Polizeiinspektion Ebern.

    Hinweise nehmen die Polizei Haßfurt, Tel. (0 95 21) 92 70, und die Polizei Ebern, Tel. (0 95 31) 92 70, entgegen.

    Bearbeitet von Markus Erhard

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!