• aktualisiert:

    BURGPREPPACH

    Protest gegen die Stromtrasse

    Wie Bürgermeister Hermann Niediek auf der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderats in Burgpreppach mitteilte, ist am 9. September eine Protest- und Informationsveranstaltung wegen der Stromtrassenführung geplant.

    Zwar wisse noch niemand, wo genau die Trasse verlaufen soll, aber man möchte die Bevölkerung über die verschiedenen Varianten informieren. Die Natur würde in jedem Fall stark belastet und was die Anstrengungen, den Tourismus in den Haßbergen auszubauen, betreffe, so würden diese durch eine derartige Stromtrasse torpediert, war sich Niediek sicher.

    „Nur Plakate aufhängen reicht nicht“

    „Nur große Plakate aufhängen reicht aber nicht“, so der Burgpreppacher Bürgermeister weiter.

    Im Oktober soll nun ein Marsch von Ermershausen über Maroldsweisach, Voccawind nach Pfaffendorf stattfinden. Eventuell sollen Gemeindebusse die Interessierten nach Ermershausen bringen, berichtete der Bürgermeister weiter.

    bra

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!