• aktualisiert:

    RAUHENEBRACH

    Rauhenebrach ehrt drei erfolgreiche Sportmannschaften

    Als Meistermannschaften im Jahr 2019 zeichnete Rauhenebrachs Bürgermeister Matthias Bäuerlein (Zweiter von rechts, hinten) die U 11-Fußballer, die Jugend 11 und die Frauenmannschaft im Korbball, aber auch die dazugehörigen Trainerinnen und Trainer aus. Foto: Sabine Weinbeer

    Sport soll in erster Linie Spaß machen. Aber zu vielen Sportarten gehört auch der Wettkampf und wenn der gut läuft, wird man zur Sportlerehrung der Gemeinde eingeladen. Diese Ehrung fand am Donnerstag in Rauhenebrach statt.

    Titel feierten die U 11-Fußballer und bei den Korbballerinnen die Jugend 12 und die Damenmannschaft. Die Korbballerinnen der SG Untersteinbach/Geusfeld sind Stammgäste bei der Sportlerehrung. Die Mädchen der Jugend 12 holten sich schon in der Feldrunde 2018 die Meisterschaft und setzten in der Hallenrunde 2018/19 ihre Erfolgsserie fort. Mit 39 Punkten und 96:21 Körben wurden sie Meister in der Kreisklasse 12/8. Die meisten Spielerinnen sind mittlerweile aus „Altersgründen“ in die Jugend 15 gewechselt, doch auch die neu formierte Jugend 12 schlug sich in der Feldrunde 2019 hervorragend und schloss mit dem zweiten Platz ab.

    Welche Früchte die Jugendarbeit der Korbballerinnen trägt, zeigte sich an der Tatsache, dass die „Küken von einst“ inzwischen flügge wurden und erstmals von der SG Untersteinbach/Geusfeld eine Damenmannschaft angemeldet wurde. Fünf Spielerinnen der Jugend 19 hatten die Altersgrenze erreicht und drei – eigentlich schon aus der aktiven Zeit ausgeschiedene – Spielerinnen erklärten sich bereit, die Mannschaft zu verstärken, so dass eine Teilnahme an der Hallenrunde 2018/19 möglich war. Und nicht nur das: Mit nur einer Niederlage und sagenhaften 117:30 Körben holte sich das Team den Meistertitel in der Kreisklasse E.

    Die Spielgemeinschaft der U 11 umfasst die Sportvereine aus Prölsdorf, Fürnbach, Untersteinbach, Geusfeld, Koppenwind, Ebrach und Großgressingen. Sie spielen in der Kreisgruppe 23 im Fußballkreis Spielkreis Bamberg/Bayreuth/Kulmbach. Ohne Punktverlust holte die U 11 den Titel. Auch die neue U11 dieser SG ist aktuell ungeschlagen Tabellenführer.

    Sport habe massive Auswirkungen auf die Gesundheit und er sei charakterbildend, sagte Bürgermeister Matthias Bäuerlein, der den Teams gratulierte. Er freute sich, dass in den Gymnastikräumen, auf den Tennisplätzen, aber auch auf den Rad- und Wanderwegen viele Menschen aus allen Altersgruppen Sport treiben und dabei auch Geselligkeit erleben. Die ausgezeichneten Meistermannschaften aus der Gemeinde stünden symbolisch dafür. (swe)

    Die Meistermannschaften

    SG Untersteinbach/Geusfeld Korbball, Jugend 12: Johanna Achtziger, Paula Ernst, Lea Schilling, Tara Schmid, Sina Gerstenkorn, Antonia Jooß, Anna Hubka, Milena Reuß und Elisa Paintner; Trainerin: Alex Hümmer.

    SG Untersteinbach/Geusfeld Korbball, Frauen: Nina Hümmer, Nina Rüttinger, Elena Leicht, Tanja Müller, Meike Schmitt, Verena Schilling, Doris Götz, Alexandra Hümmer, Elena Rüttinger, Svenja Orth, Sophia Heuss, Paula Hader, Tina Bäuerlein, Luana Wirth und Isabell Hegler; Trainerin: Uli Rüttiner.

    Fußball U11 SG Prölsdorf/Fürnbach/Untersteinbach/Geusfeld/Koppenwind/Ebrach/Großgressingen: Louis Thomann, Max Hirt, Johannes Bauer, Tom Karbacher, Laurenz König, Hannes Deschner, Tim Renner, Ben Renner, Mika Wolf, Niklas Hemm, Rahoul Kusche und Moritz König; Trainer: Stefan König und Jörg Renner; Betreuerin: Sonja Thomann-Höhn.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Anmelden