• aktualisiert:

    RÜGHEIM

    Fahrstil erregt Verdacht: Fahrer hatte Drogen genommen

    Das Fahren in Schlangenlinien hat am Donnerstag gegen 22.10 Uhr einen Autofahrer überführt, der offensichtlich Drogen genommen hatte. Laut Angaben der Polizei in Haßfurt haben Polizisten nach einem positiven Drogen-Vortest bei ihm knapp über 70 Gramm Marihuana im Auto gefunden.

    Die Polizei hatte das Fahrzeug auf der Kreisstraße bei Rügheim gestoppt, weil dessen Fahrweise aufgefallen war. Der 18-Jährige am Steuer des Wagens musste sich neben der Kontrolle noch einer Blutentnahme unterziehen.

    Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm die Ermittlungen. Neben den Konsequenzen für die Drogenfahrt erwartet den jungen Erwachsenen ein Strafverfahren wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz, berichtet die Polizei.

    Bearbeitet von Michael Mößlein

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!