• aktualisiert:

    Oberschleichach

    Wärmepumpen und Photovoltaik

    Wie Günter Lieberth von der Energieberatung des Landkreises Haßberge im UBiZ mitteilt, haben die zum Jahresbeginn deutlich verbesserten Förderprogramme beim BAFA und der KfW zu einem regelrechten Ansturm auf die Beratungsangebote der Landkreis-Energieberatung im UBiZ geführt. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

    Wer beispielsweise eine alte Ölheizung austauscht und eine Heizung mit erneuerbaren Energien wie Biomasse und Solarthermie installiert, könne mit einem Zuschuss von bis zu 45 Prozent rechnen, so Lieberth. Auch die KfW hat ihre Zuschüsse und Kreditkonditionen für Energieeffizientes Bauen und Sanieren zum Jahresbeginn erheblich verbessert. Hintergrund ist das Ziel der Bundesregierung, im Gebäudebereich den CO2-Ausstoß deutlich zu reduzieren, um die international verein-barten Klimaschutzziele noch zu erreichen.

    Diese neuen Heizungsanlagen und Möglichkeiten, wie beispielsweise Wärmepumpen und Photovoltaik optimal verbinden, sind auch regelmäßige Vortragsangebote im UBiZ-Programm. Eine Veranstaltung zu Beginn dieser Woche in Knetzgau war so überbucht, dass das UBiZ deshalb zeitnah einen zweiten Vortragsabend am Mittwoch, 25. März, um 19 Uhr im UBiZ Oberschleichach anbietet.  Die aktuellen verbesserten Förderbedingungen werden ebenfalls angesprochen. Wichtig ist eine vorherige Anmeldung im UBiZ für die kostenfreie Veranstaltung unter Tel.: (09529) 922210 oder online unter www.ubiz.de.

    Die Energieberatungsstelle des Landkreises im UBiZ ist für Bürger des Landkreises zu umfangreichen Öffnungszeiten erreichbar. Persönliche Termine können auf Wunsch von Montag bis Donnerstag zwischen 10 Uhr und 18 Uhr im UBiZ vereinbart werden.

    Die Energieberatung unterstützt durch die regelmäßigen Energiesprechtage im Landkreis die Bürger beim Energiesparen und ist auch für Fragen unter Tel.: (09529) 922213 erreichbar. Wer zuhause auf die Suche nach „Stromfressern“ gehen möchte, kann sich dazu im UBiZ kostenlos ein Strommessgerät ausleihen. Nach einer kurzen Einweisung durch den Energieberater wird die erfolgreiche Suche bei der nächsten Stromrechnung sichtbar belohnt.

    Neben den wöchentlichen Terminen im UBiZ besteht auch monatlich an weiteren Orten im Landkreis die Gelegenheit, aktuelle Informationen vom Energieberater zu erhalten. Für die persönliche Erstberatung fällt eine Gebühr an. Den Kunden der Stadtwerke Haßfurt, der Stadtwerke Zeil oder der ÜZ Mainfranken wird diese Dienstleistung aber weiterhin kostenfrei angeboten.

    In Hofheim wird die Gebühr für Eigentümer von Gebäuden, die im Rahmen des kommunalen Förderprogrammes der Hofheimer Allianz zur Innenentwicklung der Ortskerne beitragen, von der jeweiligen Kommune übernommen. Dazu ist eine Bestätigung bei der Hofheimer Allianz im Interkommunalen Bürgerzentrum am Marktplatz 1 in Hofheim einzuholen und zum Termin mitzubringen.

    Anmeldung für die individuellen Termine ist in jedem Fall erforderlich im UmweltBildungsZentrum Oberschleichach, Pfarrer-Baumann-Straße 17, Oberaurach, Tel.: (09529) 922210, Fax (09529) 922250, info@ubiz.de, www.ubiz.de.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Haßberge-Newsletter!

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!