• aktualisiert:

    SENDELBACH

    Windböe erfasst Gleitschirm: Pilot verletzt

    Ein Verletzter und Schaden in Höhe von rund 2000 Euro waren die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitag, gegen 19.15 Uhr, am Flugplatz Sendelbach ereignete.

    Wie die Polizeiinspektion Ebern berichtet, wollte ein 63-jähriger Mann mit seinem Gleitschirmtrike am Flugplatz Sendelbach starten. Der Start verlief zunächst problemlos und der Gleitschirm stellte sich wie vorgesehen auf. Als plötzlich eine Windböe seitlich den Schirm erfasste, wurde das Trike daraufhin zur Seite gezogen und überschlug sich. Dabei brachen die Rotorblätter ab und wirbelten durch die Luft. Der Pilot wurde durch ein Teil eines Rotorblattes am Unterarm verletzt, sowie unter dem Gleitschirmtrike eingeklemmt, berichtet die Polizei weiter.

    Nach der Erstversorgung durch den alarmierten Notarzt wurde der Pilot zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Gleitschirmtrike entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!