• aktualisiert:

    ZEIL

    Zeil: Tausende von Besuchern beim Altstadt-Weinfest

    In ein Tollhaus verwandelten „Die Partyräuber“ die „gute Stube“ von Zeil am Samstagabend. Auch an den anderen Festabenden war der Marktplatz „proppenvoll“. Foto: Christian Licha

    Besuchermassen zog es am vergangenen Wochenende wieder zum Altstadt-Weinfest in Zeil. Waren am frühen Samstagabend noch vereinzelt Regenschirme zu sehen, blieb es doch bis tief in die Nacht zumindest von oben her trocken.

    Nicht vertrocknen mussten hingegen die Tausende von Besuchern, die den Wein von den Lagen rund um Zeil und das Festbier genossen. Für eine hervorragende Stimmung und Gaudi sorgten „Die Frankenräuber“ auf der Marktplatzbühne, die die „gute Stube“ der Stadt in ein wahres Tollhaus verwandelten.

    Aber auch die zahlreichen Nebenstraßen und ihre Bühnen waren bei den Gästen sehr beliebt. Der Sonntag zeigte sich von seiner Sonnenseite, so dass bereits ab dem Vormittag reger Betrieb in der Fachwerkstadt herrschte. Mit Kasperltheater und Zauberer war auch für die jüngsten Weinfestbesucher für Unterhaltung gesorgt.

    Ein Highlight war auch wieder die Stadtturmbesteigung, bei der man das bunte Treiben aus der Vogelperspektive beobachten und sich gleichzeitig über das Türmerleben vergangener Zeiten aufklären lassen konnte.

    Bürgermeister Thomas Stadelmann zeigte sich stolz über den Erfolg des Traditionsfestes und dankte den zahllosen unermüdlichen freiwilligen Helfern und Vereinen, ohne die so ein Event nicht möglich sei.

    Die Hände zum Himmel: So wurde fröhlich und friedlich beim Weinfest in Zeil gefeiert. Foto: Christian Licha

    Christian Licha

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!