• aktualisiert:

    Landkreis Haßberge

    BAföG? Anträge möglichst schnell stellen

    Anträge auf BAföG sollten möglichst noch bi Ende Mai gestellt werden.
    Anträge auf BAföG sollten möglichst noch bi Ende Mai gestellt werden. Foto: Marcus Brandt/dpa

    Das Landratsamt Haßberge weist Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2019/2020 Schüler- oder Aufstiegs-BAföG bezogen haben und ihre schulische Ausbildung im nächsten Schuljahr fortführen, daraufhin, einen Weiterbewilligungsantrag zu stellen. Der Antrag sollte möglichst noch im Mai, spätestens aber bis zum 31. August gestellt werden, um die lückenlose Zahlung auch im Ferienmonat August zu ermöglichen, schreibt die Behörde in einer Pressemitteilung.

    Auch Neuanträge für das nächste Schuljahr können bereits gestellt und eventuell fehlende Unterlagen nachgereicht werden. Pandemiebedingt kann allerdings nur in dringenden Fällen und ausschließlich mit einem vorab vereinbarten Termin persönlich vorgesprochen werden. 

    Auch die Antragsformulare können telefonisch angefordert oder auf den jeweiligen Homepages www.bafoeg.de (Schüler-BAföG) oder www.aufstiegs-bafoeg.de (Aufstiegs-BAföG) heruntergeladen werden.

    Eine Besonderheit gilt für angehende Erzieherinnen, die ab August oder September das 3. oder 4.  Schuljahr (F 1 und F2) der Fachakademie für Sozialpädagogik besuchen: Aufgrund gesetzlicher Änderungen zum 1. August wird empfohlen, Aufstiegs-BAföG zu beantragen. Diese Unterstützung wird künftig als reiner Zuschuss, das heißt ohne Darlehensanteil, gewährt und ist völlig unabhängig vom Einkommen und Vermögen der Eltern.

    Das Landratsramt weist zudem drauf hin, dass das sozialpädagogische Seminar (SPS 1 und 2) wie bisher weder im Schüler- noch im Aufstiegs-BAföG förderfähig ist. 

    Weitere Informationen: E-Mail: bafoeg@hassberge.de oder Homepage Landratsamt: https://www.hassberge.de/buergerservice/soziales/finanzielle-hilfen.

    BAföG-Ansprechpartner

    Schüler-BAföG (Buchstabe A bis L): Lukas Schneider, Tel.: (0 95 21) 27 217; (Buchstabe M bis Z): Jutta Broderick, Tel.: (0 95 21) 27 239
    Aufstiegs-BAföG (Buchstabe A bis R): Rainer Zehe, Tel.: (0 95 21) 27 292; (Buchstabe S bis Z): Jutta Broderick, Tel.: (0 95 21) 27 239
    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Haßberge-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!