• aktualisiert:

    Haßfurt

    Evelyne Eck ist neue Präsidentin beim Rotary Club Haßfurt

    Der scheidende Präsident Andreas Linder und seine Nachfolgerin Evelyne Eck.
    Der scheidende Präsident Andreas Linder und seine Nachfolgerin Evelyne Eck. Foto: Norbert Eck

    Jedes Jahr wird beim Rotary Club Haßfurt die Amtskette weitergegeben. Normalerweise im Rahmen einer Feier aller Mitglieder - in diesem Jahr jedoch fand die Präsidentschaftsübergabe coronabedingt als Online-/Hybridmeeting statt. Der scheidende Präsident Andreas Linder und seine Nachfolgerin Evelyne Eck trafen sich in ihrem Clubraum im "Goldenen Stern" in Königsberg, alle weiteren Mitglieder waren online zugeschaltet.

    Vor der eigentlichen Amtsübergabe blickte der bisherige Präsident auf seine Amtszeit zurück, in der trotz Corona viele Projekte weitergeführt werden konnten. Dazu zählen der Ernährungsführerschein und die Sprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund, schreiben die Rotarier in einer Pressemitteilung.

    In ihrer Antrittsrede erinnerte Evelyne Eck an das Motto des rotarischen Jahres 2020/21: "Rotary eröffnet Möglichkeiten". Diesem Motto entsprechend werde sie die erfolgreichen Projekte des Clubs fortsetzen, wie die Schülerpatenschaften an der Albrecht-Dürer-Mittelschule in Haßfurt, die Hausaufgabenhelfer bei der Mittagsbetreuung in Zeil oder die Baumpflanzaktion für Neumitglieder. Auch die internationalen Projekte seien ihr wichtig, dazu zählten die Unterstützung der Partnerclubs RC Doboj in Bosnien-Herzegowina und RC Tricastin in Frankreich. Trotz oder gerade in Zeiten von Corona werde das Ziel "End Polio now", die weltweite Ausrottung von Kinderlähmung, weiter vom Club verfolgt.

    Aber auch neue Projekte sind angedacht unter dem Motto "Gesunde Kids" sowie Schulungs- und Fortbildungseinheiten zum Thema Naturpädagogik und Nachhaltigkeit. Unter anderem mit einem Benefizkonzert der Charity-Big-Band "Pfeffer, Salz & Sahne" in der Stadthalle Haßfurt sollen die nötigen Mittel gesammelt werden, um die angedachten Projekte zu finanzieren.

    Evelyne Eck war es eine große Freude, den Rotary-Award des RC Haßfurt in Höhe von 1000 Euro an den Leiter der Charity-Big-Band, Wolfram Hirsch, der virtuell zugeschaltet war, zu verleihen. Die Band der Jakob-Curio-Realschule Hofheim unterstützt bereits seit 2008 im Rahmen ihrer Benefizkonzerte vielfältige soziale Projekte in der Region. Mit mittlerweile etwa 60 Konzerten wurden Kindergärten, Kirchengemeinden, Mehrgenerationenprojekte, Hochwasseropfer, Fördervereine, Jugendförderprojekte und mehr unterstützt. Auch für besonders schwere Einzelschicksale wurden Spendengelder "erspielt" und übergeben.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Haßberge-Newsletter!

    Bearbeitet von Jochen Jörg

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!