• aktualisiert:

    Humprechtshausen

    Hecke brennt in Humprechtshausen: Löscharbeiten waren kompliziert

    Am Mittwoch um 15 Uhr wurde der Polizei Haßfurt ein Heckenbrand im Hopfenweg in Humprechtshausen mitgeteilt. Eine Hecke, die von den Bürgern der Gemeinde als Ablagerungsfläche von Grünschnitt genutzt wird, brannte auf einer Fläche von circa 30 Quadratmetern. Die Löscharbeiten waren aufgrund des starken Bewuchses sehr schwierig, berichtet die Polizei. Mit einem Bagger konnte der Grünschnitt nach und nach auseinandergezogen und abgelöscht werden. Die Feuerwehren Humprechtshausen und Mechenried waren mit rund 20 Mann im Einsatz. Da lediglich Abfälle und Wildwuchs betroffen waren,  entstand kein Schaden.  Vermutlich dürfte sich der Grünschnitt selbst entzündet haben, so der Polizeibericht.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Haßberge-Newsletter!

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!