• aktualisiert:

    Landkreis Haßberge

    Naturpark Haßberge im Fernsehen

    Der Naturpark Haßberge hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Ritter, Herzöge und Bischöfe von Würzburg und Bamberg sorgten für zahlreiche Burgen und Schlösser, die bis heute in den Haßbergen zu bestaunen sind. Aus einstigen Baggerseen wurden Naturschutzgebiete und aus einer unentdeckten Landschaft wurde ein Urlaubsziel.

    Zum Thema Entwicklung der Kulturlandschaft, Arbeitswelt und Gesellschaft wird am Sonntag, 5. Juli, laut einer Pressemitteilung des Naturparks Haßberge der Fernsehbeitrag "Die Haßberge - Eine Landschaft im Wandel der Zeit" um 15.15 Uhr im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt.

    Naturpark-Rangerin Katja Winter freut sich über den Auftritt im TV: "Der Beitrag spiegelt eindrucksvoll die charmante Vielfalt der Haßberge wider: Hier verschmelzen Naturraum und abwechslungsreiche, kleinteilige Kulturlandschaft miteinander zu blütenreichen Wiesen, ausgedehnten Mischwäldern und historischen Weinbergen. Diese landschaftliche Vielfalt bedingt nicht nur facettenreiche Flora und Fauna – sie bietet auch eine Vielzahl an Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und des aktiven Naturerlebens."

    Das bestätigt auch die Geschäftsführerin des Haßberge Tourismus e.V., Susanne Volkheimer: "Neben Erlebnispfaden für die ganze Familie hält der Naturpark Haßberge für Lokalbevölkerung wie Touristen auch zahlreiche Wanderwege für kurze und lange Landschaftserlebnisse bereit."

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Haßberge-Newsletter!

    Bearbeitet von Jochen Jörg

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!