• aktualisiert:

    Knetzgau

    Streit mit Stiefvater eskaliert: 19-jähriger Knetzgauer in Rage

    Zu einem Streit zwischen einem 19-Jährigen und dessen Stiefvater kam es am Sonntag gegen 19.45 Uhr in der Biegerstraße in Knetzgau. Der Streit eskalierte. Mit einem Kerzenständer versuchte der 19-Jährige auf den Stiefvater loszugehen, wie es im Polizeibericht heißt.

    Außerdem schlug der junge Mann eine Fensterscheibe ein und in Rage auf einen Stahlaußengrill. Dabei entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Da er weitere Drohungen aussprach, wurde er zur Dienststelle der Haßfurter Polizei mitgenommen. Die Freundin wurde verständigt und der 19-Jährige nach der Entlassung zu ihr nach Königsberg gebracht. Dort fing der 19-Jährige nach mehreren Stunden erneut zu randalieren an.

    Um 0.30 Uhr kam die Mitteilung, dass der 19-Jährige sich wieder auf den Weg nach Knetzgau machen wolle. Nach einem Streit mit der Freundin trat er die Fahrzeugscheibe eines vor dem Anwesen geparkten VW Golf ein und verletzte sich dabei leicht an der rechten Wade. Der Schaden am Golf beträgt etwa 200 Euro. Schließlich beschädigte der junge Mann auch noch die Haustüre, weil er sie zu stark zuschlug.

    Zur Verhütung weiterer Straftaten wurde der junge Mann in Sicherheitsgewahrsam genommen, teilt die Polizei mit.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Haßberge-Newsletter!

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!