• aktualisiert:

    Kitzingen / Dettelbach

    3. und 4. Corona-Patient im Landkreis Kitzingen

    Der Landkreis hat seinen dritten und vierten bestätigten Corona-Fall. Beide Male kommen die Betroffenen aus Dettelbach. Allerdings haben sie wohl nichts miteinander gemein.
    Coronavirus: Händedesinfektion im Landratsamt Kitzingen.
    Coronavirus: Händedesinfektion im Landratsamt Kitzingen. Foto: Andreas Brachs

    Am späten Donnerstagabend hat sich der dritte Corona-Fall im Landkreis Kitzingen bestätigt. Dabei handelt es sich um einen Angehörigen aus dem engeren Familienkreis des Dettelbacher Rentners, der der erste bekannte Corona-Patient im Landkreis ist. Die nun ermittelte Kontaktperson 1 lebt bereits seit einigen Tagen in häuslicher Quarantäne, schreibt das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

    Ein vierter Fall kommt ebenfalls aus Dettelbach. Dabei handelt es sich um eine Person, die in einer Würzburger Pflegeeinrichtung beschäftigt ist und bereits als Kontaktperson 1 eines Würzburger Corona-Falls unter Quarantäne stand. Ein Zusammenhang zu den anderen beiden Fällen aus Dettelbach ist aktuell nicht herstellbar, schreibt das Landratsamt am Freitag.

    Der Krisenstab der Kreisbehörde trat am Freitagmorgen zusammen. Folgende Punkte wurden besprochen:

    Die Klinik Kitzinger Land und die Helios Klinik in Volkach werden bis auf Weiteres ein Besuchsverbot aussprechen; für die Pflegeheime und Senioreneinrichtungen war dies bereits am Donnerstag durch das Landratsamt empfohlen worden und wurde nun durch eine Allgemeinverfügung der Staatsregierung angeordnet.

    Keine öffentliche Wahlveranstaltung

    Für den Wahlabend, 15. März, war die Öffentlichkeit ab 18 Uhr in den Großen Sitzungssaal des Landratsamts eingeladen, um die Ergebnisse der Landratswahl live zu verfolgen. Dies wird abgesagt; das Landratsamt bleibt am Sonntag, 15. März, für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Wahlergebnisse werden wie üblich über www.kitzingen.de veröffentlicht.

    Wie die Staatsregierung bekannt gegeben hat, sind ab Montag, 16. März, alle Schulen und Kindertageseinrichtungen in Bayern bis einschließlich 19. April geschlossen.

    Wichtige Telefonnummern: Bürgertelefon des Landratsamts: Tel. (09321) 928 1111 (Mo-Do, 8-16 Uhr, Sa-So, 10-16 Uhr), Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB): Tel. 116117, Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Tel. (09131) 6808-5101.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!