• aktualisiert:

    Kitzingen

    60 Bäume für 60 Jahre AWO

    Baum gepflanzt (von links): Heinz Galuschka, Astrid Glos, Paulina Kriesinger, Gerald Möhrlein, Lisa Kriesinger und Tatjana Fischer-Hock. Foto: Robert Haaß

    60 Jahre gibt es den Bezirksverband der Arbeiterwohlfahrt nun. 60 Bäume in den sechs Landkreisen sollen künftig davon zeugen. Den ersten der fünf Bäume für den Landkreis Kitzingen pflanzten Bezirks- und Kreisverband am Samstagvormittag am Platz der Partnerstädte vor dem Landratsamt.

    "Die Arbeiterwohlfahrt ist zwar ein Sozialverband und kein Umweltverband, doch wollten wir mit den Baumpflanzungen ein Zeichen für Nachhaltigkeit setzen", sagte der stellvertretende Bezirksvorsitzende und Kreisvorsitzende Gerald Möhrlein, als er zusammen mit dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden der AWO Heinz Galuschka und der Referentin für Integration der Stadt Kitzingen, Astrid Glos, den Baum angoss. Zum Anstoßen ging es dann in die Rathaushalle, wo ein weiteres Projekt der AWO, der "Wunschbaum" vorgestellt wurde..

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!