• aktualisiert:

    Volkach

    Alleweil ein wenig lustig – Fasching bei den Ruheständlern

    „Die Ruheständler Volkach“ feierten Fasching, das war laut Pressemitteilung ein kurzweiliger Nachmittag im Pfarrheim, geleitet vom „Sitzungspräsidenten“ Friedl Albert, vielen Beiträgen aus den eigenen Reihen und gemeinsam gesungenen Liedern, begleitet von Paul Seltsam am Klavier. Auf dem Programm standen heuer  unter anderem ein Gedicht über das Alter, das fränkische Dirndl, der zerstreute Professor, der Silvester-Blues nach Loriot und das Ruheständler-Schunkellied. Bei guter Stimmung und einer kräftigen Brotzeit ließen die meist phantasievoll kostümierten Teilnehmer den Tag ausklingen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Bayer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!