• aktualisiert:

    Iphofen

    Arbeitswelt: Knauf ehrt Mitarbeiter für 40-jährige Treue

    Geehrt für 40 Jahre Betriebstreue bei Knauf: (von links) Gerhard Hess, Helmut Schardt, Helmut Voit und Harald Böhm zusammen mit Carlo Knauf (hinten). Foto: Knauf

    Das Unternehmen Knauf ehrte vier Betriebsjubilare, die vor 40 Jahre bei der Firma begonnen haben. Im Roten Roß in Markt Einersheim feierten sie zusammen mit Kollegen ihr Betriebsjubiläum. Carlo Knauf gratulierte im Namen der Firma. Auch Edgar Popp, Betriebsleiter Maschinenbau PFT, Jörg Schanow, Mitglied der Geschäftsleitung Personal und Recht und Klaus Moik, Betriebsratsvorsitzender der Firma, dankten den Jubilaren für ihre langjährige Treue zum Unternehmen.

    Gerhard Hess begann seine Laufbahn bei Knauf am 3. September 1979 als Auszubildender zum Betriebsschlosser. Nach Abschluss wurde er in die PFT Maschinenfertigung übernommen. 1998 wechselte der Jubilar in die PFT Endmontage und montiert und prüft hier hauptsächlich Putzmaschinen. Darüber hinaus engagiert Gerhard Hess sich seit vielen Jahren im Gremium des Betriebsrats und setzt sich für die Anliegen seiner Kolleginnen und Kollegen ein.

    Helmut Voit startete ebenfalls am 3. September 1979 mit einer Ausbildung zum Betriebsschlosser und anschließender Übernahme in die PFT Maschinenfertigung. Als geprüfter Schweißer ist er hauptsächlich für das Schweißen von Maschinenteilen zuständig. Weiterhin wurde Helmut Voit bei verschiedenen Montageeinsätzen unter anderem in Marktbreit, Hundelshausen und Amphilochia eingesetzt und stellte dort seine vielfältigen Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis.

    Auch für den dritten Jubilar, Harald Böhm, stand am Anfang die Ausbildung zum Betriebsschlosser. Wie seine Kollegen begann er am 3. September 1979 und wurde nach der Ausbildung auch in der PFT Maschinenfertigung eingesetzt. Er führt hier allgemeine Schlosserarbeiten aus und bedient die Schweißroboter. Aufgrund seiner umfangreichen Kenntnisse und Fähigkeiten wurde auch Harald Böhm gerne zu Montageeinsätzen geschickt, unter anderem nach Neuss, Hüttenheim und Satteldorf.

    Helmut Schardt ist der vierte Jubilar, der am letzten Mittwoch geehrt wurde. Er wurde am 12. November 1979 in der Dreherei im Werk Iphofen II eingestellt und hat hier Teile für die PFT Maschinenfertigung und Ersatzteile für die Knauf Produktion hergestellt. Später wechselte der Jubilar in die Endmontage mit Schwerpunkt Förder- und Mischpumpen und führte hier allgemeine Schlosserarbeiten aus. Seit 1993 ist er nun in der Abteilung PFT Innovation an allen Neu- und Weiterentwicklungen und am Bau von Sondermaschinen beteiligt. Sein fachliches Können und sein handwerkliches Geschick stellte Helmut Schardt auch immer wieder bei verschiedenen Sondereinsätzen unter Beweis.

    Bearbeitet von Karin Angerer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!