• aktualisiert:

    Sickershausen

    Außerirdischer Theaterspaß in Sickershausen

    Auf der Sickerhäuser Theaterbühne stehen (hinten von links) Andreas Heinkel, Udo Müller, Nicole Müller, Marietta Kallfaß, Oliver Rauber, Walter Gust sowie (vorne von links) Martin Langer, Gabi Dappert, Gudrun Sagol, Lutz Heyne und Sylvia Borawski. Foto: Hartmut Hess

    Die Theatergruppe des Sportvereins Sickershausen steht schon 40 Jahre lang auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Alljährlich bereiten die Akteure ihren Gästen vergnügliche Stunden und sind ein Kulturträger im Kitzinger Stadtteil, wofür die Gruppierung im vergangenen Jahr auch den Kulturpreis der Stadt verliehen bekam. An drei Wochenenden im November und Dezember treten sie wieder auf und rechnen mit zahlreichen Zuschauern.

    "Je oller desto toller"  heißt der Titel des aktuellen Theaterstücks. Wie es der Titel schon erahnen lässt, geht es in dem Dreiakter zur Sache und manche Turbulenzen sollen Anschläge auf die Lachmuskeln der Zuschauer erzeugen. Unter der Regie von Gabi Dappert und Marietta Kallfaß liefen die Proben für "Je oller desto toller" auf Hochtouren. In dem Stück spielt Oliver Rauber den Opa Ludwig, dessen neuester Tick es ist, regelmäßig mit Außerirdischen zu funken. An seinem 75. Geburtstag mischt sich der Hobby-Ufologe Winni McDudel (Lutz Heyne) unter die Gäste.

    Eine feuchtfröhliche Feier nimmt ihren Lauf und als spät in der Nacht alle im Bett liegen, nimmt Opa Ludwig außerplanmäßig Kontakt mit Plutus und Venus auf. Und es kommt wie es kommen muss: Es tauchen plötzlich zwei Außerirdische auf. Opas Söhne und der Bürgermeister wittern die Chance auf unerwarteten Reichtum und unterstützt von Profi McDudel unternehmen sie alles, um die fremden Wesen einzufangen. Dabei haben sowohl Opa Ludwig als auch dessen Enkel Klara und Xaver einiges zu vertuschen, doch soll an dieser Stelle noch nicht zuviel verraten werden. Die Mitwirkenden sind: Andreas Heinkel, Udo Müller, Nicole Müller, Marietta Kallfaß, Oliver Rauber, Walter Gust, Martin Langer, Gabi Dappert, Gudrun Sagol, Lutz Heyne und Sylvia Borawski.

    Die Laienspielgruppe lädt an drei Wochenenden jeweils samstags und sonntags ein. Aufführungen sind am 16./17. November, 23./24. November sowie am 30. November/1. Dezember, jeweils um 19.30 Uhr in der Festhalle in Sickershausen. Karten gibt es bei Finanzkontor Oliver Rauber, Michelfelder Straße 13, Tel.: (09321) 385100.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!