• aktualisiert:

    Schwarzach

    B22 ab Montag voll gesperrt

    Ab kommendem Montag, 15. April, ist die Ausfahrt am Kreisverkehr in Stadtschwarzach in Richtung Düllstadt (B 22) für zwei Wochen vollgesperrt. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet. Foto: Peter Pfannes

    Die Verkehrsteilnehmer rund um Schwarzach am Main erwarten ab der kommenden Woche 14 Tage lang erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen. Ab Montag, 15. April, wird die Bundesstraße 22 vom Kreisverkehr bis zum Ortsanfang von Düllstadt komplett gesperrt.

    Wie Bürgermeister Volker Schmitt in der Gemeinderatssitzung am Dienstag mitteilte, erneuert das Staatliche Bauamt Würzburg auf dieser etwa zwei Kilometer langen Strecke den Straßenbelag. "Das wird eine brutale Sache", sagte Schmitt, da ortsnahe Umgehungen nicht möglich sind. "Es wird großräumig umgeleitet."

    Betroffene Betriebe per Wurfzettel informiert

    Die Umleitung für die Gewerbetriebe in der Industriestraße erfolgt vom Kreisverkehr über die Hörblacher Straße und die Bamberger Straße. Die Zufahrt für das Gewerbegebiet "Südlich der B 22" erfolgt aus Richtung Haidt/Stephansberg. Die Umleitung wird über Hörblach, Großlangheim. Kleinlangheim und Haidt ausgeschildert. Die betroffenen Betriebe in den Gewerbegebieten seien vom Staatlichen Bauamt per Wurfzettel informiert worden. Zusätzlich habe am 2. April eine Informationsveranstaltung in der Straßenmeisterei Kitzingen stattgefunden.

    Unmittelbar im Anschluss an diese Baumaßnahme soll die Staatsstraße 2271 am Kreisverkehr im Bereich der Zufahrtsrampe in Richtung Kitzingen verbreitert werden. Hierfür wird die Staatstraße in diesem Bereich halbseitig mit Ampelbetrieb gesperrt. Auch dann sei mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!