• aktualisiert:

    Mainbernheim

    Die Löschkids zu Besuch bei der Mainbernheimer Feuerwehr

    Foto: Matthias Gut

    40 Mädchen und Jungen machten am Samstag bei der ersten Übung der "Löschkids" der Freiwilligen Feuerwehr Mainbernheim mit. Laut Pressemitteilung durften die Kinder mit Gerätewart Frank Mühlpfort an die Feuerwehrautos, dort wurden ihnen die Geräte gezeigt. Löschkids-Leiter Matthias Gut erklärte währenddessen den Eltern die Idee des Konzepts: die Feuerwehr möchte die Kinder spielerisch für die Aufgaben der Feuerwehr interessieren. Der Spaß müsse für sie immer an erster Stelle stehen, bekräftigten Bürgermeister Peter Kraus, Vorsitzender Holger Düll und erster Kommandant Christian Zimmermann. Die Löschkids treffen sich ab sofort einmal im Monat. Die Betreuer sind Matthias Gut, seine Stellvertreterin Jasmien Dürr und Stephan Dürr. Zum 1. Juli 2017 trat das neue Bayerische Feuerwehrgesetz in Kraft, zu dem eine Stärkung der Nachwuchsarbeit gehört. Bereits ab dem sechsten Lebensjahr können Kinder jetzt zur Feuerwehr gehen, heißt es in der Mitteilung.

    Bearbeitet von Karin Angerer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!