• aktualisiert:

    Geiselwind

    "Dreams for Future" zum Klimaaktionstag

    Foto: Annette Addicks

    Die dritte und vierte Klasse der Drei-Frankenschule Geiselwind gestalteten eine ökumenische Andacht zum Klimaaktionstag mit weltweiten Demonstrationen. Die katholische Religionspädagogin Carina Pfeuffer und Pfarrer Hans Gernert liefen mit den Schülern zum Geläut der Glocken "5 vor 12" zur Pfarrkirche, an der alle von Pfarrer Joseph Kollathuparampil begrüßt wurden, heißt es in einer Pressemitteilung. Weltkindertag, Klimaaktionstag und Fridays for Future fielen am 20. September zusammen. Letzteres griffen die Schüler etwas abgewandelt auf, indem sie hoffungsvolle Bilder von der Zukunft malten nach dem Motto "Dreams for Future". So malte eine Schülerin laut Mitteilung zwei Palmen mit einer Hängematte: Sie träumt von weniger Arbeit in der Zukunft, weil es mehr Roboter gibt. Viele träumen von mehr Tierschutz, mehr Blumen und Insekten. Weniger CO2 und mehr Regen waren weitere Wunschträume. In selbst verfassten Fürbitten gaben die Schüler ihren Zukunftsträumen zusätzlich Ausdruck.

    Bearbeitet von Katrin Amling

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!