• aktualisiert:

    Geiselwind

    Drei-Franken-Schule sammelte fleißig bei der "Tour de Müll"

    Die Schüler und Lehrkräfte der Drei-Franken-Grundschule Geiselwind beteiligten sich tatkräftig an der Müllsammelaktion "Tour de Müll" des Landkreises Kitzingen. Foto: Irene Götz

    Schüler und Lehrkräfte der Drei-Franken-Grundschule Geiselwind beteiligten sich tatkräftig an der Müllsammelaktion "Tour de Müll" des Landkreises Kitzingen. Unterstützt von einigen Eltern und Großeltern machten sich alle gut ausgerüstet mit Handschuhen, Eimern, Müllsäcken und leuchtenden Warnwesten auf den Weg, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Von der Schule aus ging es in verschiedene Straßenzüge Richtung Freizeitland, Füttersee oder Langenberg. Es wurde so viel Müll am Straßenrand gefunden, dass sogar die Bollerwägen die Menge nicht schafften und Säcke mit dem Auto geholt werden mussten. Besonders abstoßend fanden die Kinder die vielen Zigarettenkippen auf den Gehwegen. Belohnt wurden alle mit einem warmen Würstchen im Brötchen, das von der Gemeinde gespendet und vom Elternbeirat vorbereitet wurde.

    Bearbeitet von Katrin Amling

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!