• aktualisiert:

    Kitzingen

    Erstes Faschingsschwimmen der Wasserwacht Kitzingen

    Die Wasserwacht Kitzingen hatte zum ersten Faschingsschwimmen unter dem Motto „Grüne Stadt im Fluss“ eingeladen.
    Die Wasserwacht Kitzingen hatte zum ersten Faschingsschwimmen unter dem Motto „Grüne Stadt im Fluss“ eingeladen. Foto: Daniel Koppe

    Am Samstag rieben sich viele Kitzinger verwundert die Augen. Bei 0 Grad Außen- und 3 Grad Wassertemperatur erspähten sie ihm Main eine Gruppe Schwimmer im Neoprenanzug, die meisten davon mit grünen Perücken. Die Wasserwacht Kitzingen hatte zum ersten Faschingsschwimmen unter dem Motto „Grüne Stadt im Fluss“ eingeladen, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Unterstützt durch den Kitzinger Ruderverein schwammen rund zwanzig Hartgesottene, davon viele Mitglieder der Jugendwasserwacht, vom Rudersteg unter der Alten Mainbrücke hindurch bis zur Feuerwehr. Um augenzwinkernd zu zeigen, dass man auch in Franken im Januar unter Palmen schwimmen kann, wurde die Gruppe nicht nur durch zwei Sicherungsfahrzeuge begleitet, sondern zog auch ein Stand Up Board samt Liegestuhl und Palmen mit sich.

    Beim abschließenden Eintopf im Ruderheim waren sich die Teilnehmer einig: nächstes Jahr wird der „nasse Faschingszug“ wiederholt.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Berger

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!