• aktualisiert:

    KITZINGEN

    Experimentierkästen für erneuerbare Energien

    (ppe) Hochwertige Experimentierkästen für Schülerübungen im naturwissenschaftlichen Unterricht hat die Realschule Kitz... Foto: Realschule

    Hochwertige Experimentierkästen für Schülerübungen im naturwissenschaftlichen Unterricht hat die Realschule Kitzhingen erhalten. Das Ziel ist es, die Schüler zu Experten im Bereich der erneuerbaren Energien zu machen, so dass diese im Rahmen einer Bildungspartnerschaft ihr Wissen an KITA- oder Grundschulkinder weitergeben und als Lernpaten auftreten können, heißt es in der Mitteilung der Schule. Für die Schulleitung und die Fachschaftsleiter stellt das Projekt sowohl eine weitere Stärkung der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) dar, zum anderen lernen die Schülerinnen und Schüler der Realschule als Referenten vor Grundschülern oder Vorschulkindern im Kindergarten ihr Wissen weiterzugeben. Der Dank der Realschule geht zum einen an die Stiftung VRD für erneuerbare Energien, zum anderen an den Sachaufwandsträger der Schule, das Landratsamt Kitzingen, für die Bereitstellung der finanziellen Mittel.

    Bearbeitet von Andreas Knappe

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!