• aktualisiert:

    Rödelsee

    Fahrt ins Grüne der CSU Rödelsee-Fröhstockheim

    Zur Fahrt ins Grüne hatte in diesem Jahr der CSU-Ortsverband Rödelsee-Fröhstockheim eingeladen und über 20 Teilnehmer erlebten einen Tag mit herrlichen Ausblicken. Foto: S. Schmidt

    Zur Fahrt ins Grüne hatte in diesem Jahr der CSU-Ortsverband Rödelsee-Fröhstockheim eingeladen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Staudengärtnerei in Rödelsee war Treffpunkt, bei der Inhaber Till Hofmann nicht nur die CSUler, sondern insgesamt circa 50 Gäste in die Geheimnisse der Stauden einweihte. Dann trat die Gruppe mit Scheuermanns Oldtimerbus den Weg zu sechs Terroir F-Punkten an. Familie Reinhard stellte Frickenhausen und die Besonderheiten zum Thema Wein & Glauben, das Grundlage für dieses Terroir F ist, vor. Weiter ging es nach Sommerhausen und Eibelstadt. In Großlangheim hatte Bürgermeister Klein die Pläne für das Rödelseer Terroir F dabei. Am noch leeren Standort in den Rödelseer Weinbergen vorbei führte der Oldtimerbus die Reisegruppe zum Iphöfer Terroir F, das sich der Weinproduktion in der Welt widmet. Dort wurden die Rödelseer von Familie Ruck aus Iphofen begrüßt und mit einer kleinen Weinprobe versorgt. Harmonisch endete dieser Ausflug in der Häckerstube Vollhals.

    Bearbeitet von Katrin Amling

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!