• aktualisiert:

    Castell

    Finanzielle Unterstützung für Projekte in Papua Neuguinea

    In der Werkstatt auf dem Campus von Loaweng kann vieles in Eigenarbeit gemacht werden. Foto: Knut Cramer

    Dank großzügiger Einzelspenden und der Kollekte bei der Bibelwoche in Prichsenstadt konnte das Dekanat Castell das Senior-Flierl-Seminar in Logaweng in Papua Neuguinea bei zwei Projekten besonders unterstützen. Englischsprachige theologische Bücher für den Unterricht, im Wert von 3000 Euro, wurden mit einem Container von Neuendettelsau nach Lae geschickt.

    Verschifft wurden auch acht Instrumente, die die Posaunenchöre von Haag und Füttersee abgaben. Eine Spende über 3500 Euro ermöglichte die Umsetzung dringender Instandsetzungsarbeiten an Klassenräumen und der Kinderbücherei. Obwohl in der Werkstatt auf dem Campus vieles in Eigenarbeit entsteht, muss trotzdem Material zugekauft werden. In einem dreiseitigen Projektantrag wurde dem Dekanat alles genau aufgelistet. 

    Wichtige Ansprechpartner vor Ort

    Mit dem bayerischen Theologenehepaar Knut und Annegret Cramer sind wichtige Kontaktpersonen vor Ort in Logaweng, die nicht nur den Pfarrernachwuchs im Seminar mit ausbilden. Knut Cramer trägt die Verantwortung für die Finanzen. Da der 57-jährige Busfahrer für die Schulkinder des Seminars, Asemba Kaisen, unerwartet an einem Schlaganfall verstarb, haben Cramers zugestimmt, gelegentlich den Schulbus zu fahren. Außer ihnen haben nur noch Pfarrer William Sugoho und ein philippinischer Mitarbeiter einen Führerschein. In den kurzen Semesterferien haben Studenten die Straße vor wenigen Tagen wieder ausgebessert.

    Als Dank für die zuverlässige Partnerschaft mit dem Dekanat Castell haben Studenten auch Geld fürs Dekanat Castell gesammelt. Damit wurden Hostien für alle Kirchengemeinden im Dekanat Castell gekauft, um bei Abendmahlsfeiern die weltweite Verbundenheit im Glauben auszudrücken.

    Bearbeitet von Karin Angerer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!