• aktualisiert:

    Seinsheim

    Fliegende Hexen, steife Zombies und eisige Tänze

    Weinprinzessinnen wandelten anmutig, Hexen flogen flink und Zombies wankten steif über die Bühne. Galgenvögel-Zeit in Seinsheim. Ein voller Saal schon bei der Nachmittagssitzung garantierte beste Stimmung. Senioren, auch aus den benachbarten Orten, besuchen gerne die Nachmittagssitzung der Galgenvögel im Jugendraum. Gäste waren aber auch die Lebenshilfe Ochsenfurt und eine Vielzahl VdKler aus dem Ortsverband Marktbreit um Helmut Schleyer.

    Um 14.11 Uhr eröffnete die Elferratsgarde mit den beiden Sitzungspräsidenten Theresa Rützel und Stefan Düll das vierstündige Programm. Eigengewächse der Galgenvögel machen den Reiz der Prunksitzungen aus. Natürlich kommen auch gerne Gäste nach Saasi. So freute sich auch Hauptmann Küppers (Rolf Herzel), dass Saasi in voller Stärke erschienen ist. Er widmete sich nicht nur den zwei charmanten Gardedamen, die zu seiner Begleitung abkommandiert waren, sondern zum Beispiel auch dem Thema Essen. Und da "gehen manche ganz schön auseinander– in den Meinungen". Küppers wusste, dass es um unseren Planeten schlecht bestellt ist, hat er doch Biene Maja und Willi schon lange nicht mehr gesehen.  Da Herzel auf Spendenbasis für gemeinnützige Projekte seiner Stiftung auftritt, sammelten die Gardedamen im Saal für ihn.

    Seinsheimer Rakete

    Um militärisch zu bleiben: Für die Purzelgarde gab es natürlich eine Seinsheimer Rakete. In schicken Dirndln eroberten sie die Bühne und der Weinbauverein kann gewiss sein, dass es an Nachwuchs nicht mangelt. Die Jungen Wilden fegten als Bibi Blocksberg über die Bühne. Die Mitglieder der Jugendgarde präsentierten sich als schrecklich schöne Zombies. Die Elferratsgarde brachte einen ansprechenden Marschtanz auf die Bühne und auch Tanzmariechen Juliana Schäfer begeisterte mit ihrem Auftritt. Trotz seines eisigen Themas kam das Männerballett, das seit Jahren wegen seiner Kostümierung und tänzerischen Leistungen beeindruckt, ganz schön ins Schwitzen.

    Ins Schwitzen kam auch ein Ehepaar, nicht nur bei ihren Vorbereitungen auf die Reise zu den Osterinseln. Neben liebevollen Lästereien, als der Mann zum Beispiel erklärte, dass er lange gedacht habe, sein Herz stünde vor Liebe in Flammen, dabei sei es Sodbrennen ob ihres Essens gewesen, tanzten die zwei einen Mambo.

    Warum der Steinbutt platt ist

    Anika Schwarz und Sandro Hönnl traten als Schüler auf. Sie regten sich über Holzstühle in der ersten Klasse auf und beantworteten gewitzt die Biologiefrage, warum der Steinbutt platt sei: "Weil er Sex mit einem Wal hatte". Deswegen habe der Frosch auch so große Augen, weil er zuschaut hatte. 

    Zu den Lieblingsthemen der beiden Dorftrottel gehörten die Erlebnisse mit den Ehefrauen, aber auch Gäste im Publikum wurden einbezogen. Dazu muss man nicht nur in der ersten Reihe sitzen.

    Die "Doofe Nuss" (Heiner Düll) berichtete von seiner Schulzeit und von seinen Berufen als Gefängniswärter und Iphone-Verkäufer. Sportlich ging es bei den Walkerinnen "Boobett und Kunni" (Petra und Monika Rützel) zu. Allerdings griff Boobett doch lieber zum Schoppenglas als sich an Kunnis Smoothies zu laben.

    Der Gemeindediener (Thomas Rüttinger) mit seiner Schelle weiß von Dingen, die nicht einmal der Bürgermeister weiß. Ob es FKK am Landschaftssee war, das Haare schneiden auf dem Acker, ein Junggesellinnen-Abschied, Sicherheitskontrollen beim Tag des Bieres oder geizige Menschen und die Sternsinger – es kam zur Sprache. Ebenso der vielleicht doch noch nicht mögliche Abschluss der Flurbereinigung nach zig Jahren.

    Die Mitwirkenden:

    Purzelgarde: Lidet Steiger, Luisa Zobel, Josie Hönnl, Lara Volkamer, Jule Deubel, Lara Korell, Sonja Ebert, Marie Hörlin, Mia Lobensteiner, Lina Schnaz, Emma Brückner, Letty Rakus, Amelie Weißmüller, Leni Wünsch - Trainerinnen: Eva Götz, Jessica Blomeyer, Julia Volkamer.

    Die Jungen Wilden: Selina Zobel, Johanna Schnaz, Franziska Blank, Anika Kessler, Laura Schöller, Jana Schiffmeyer, Fanni Körner, Lena Golubovic, Magdalena Därr, Cheyenne Rakus, Sophie Westenmeier, Marie Brückner, Alina Morton, Mona Stadtelmeyer - Trainerinnen: Luisa Fischer, Rebecca Richter, Verena Dorsch

    Jugendgarde: Lucy Jamm, Anne Pinnau, Elisabeth Rüttinger, Antonia Schunke, Eva Schnaz, Luisa Brückner, Lena Köhler, Helena Schwemmer, Hanna Pinnau, Svea Graf, Hannah Schiffmeyer, Emma Käppner, Annika Johansen, Kim Hein - Traninerinnen: Marianne Haaf, Christine Kleinschroth

    Elferratsgarde: Annika Rudolf, Julia Moser, Patricia Hein, Luisa Fischer, Verena Jamm, Marie Merbecks, Anna Moser, Lea Kollmann - Trainerinnen: Johanna Schumann, Julia Moser, Verena Jamm

    Tanzmariechen: Juliana Schäfer

    Männerballett: Dietmar Korn, Gerald Korn, Axel Schiffmeyer, Thomas Düll, Matthias Gruber, Matthias Schultheiß, Björn Gebhardt, Jens Laschütza, Kevin Kerstenski, Martin Dorsch, Udo Hein, Karl Köhler - Trainer/-innen: Björn Gebhardt, Martin Dorsch, Elke Korn

    Hauptmann Küppers: Rolf Herzel

    Doofe Nuss: Heinrich Düll

    Zwei Schüler: Anika Schwarz, Sandro Hönnl

    Ehepaar auf Reisen: Miriam Wiehl, Franz Kernwein

    Gemeindediener: Thomas Rüttinger

    Zwei alte Dorftrottel: Mike Volkamer, Michael Hanselmann

    Boobett & Kunni: Petra Rützel, Monika Rützel

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!