• aktualisiert:

    SOMMERACH

    Fränkische Lebensweise zum Anfassen

    Landleben zum Anfassen, pfiffige Winzer-Ideen für Heim und Haus und fränkische Feinkost und Lebensfreude pur - Wer nicht nur darüber lesen möchte sondern auch live dabei sein will, hat Am Samstag, 1. September und Sonntag, 2. September, jeweils ab 11 Uhr kann man in Sommerach in Sommerach beim Tag der offenen Höfe unter dem Motto „Erleben und Genießen“ hinter die Kulissen eines Weindorfs mitten im Herzen des Fränkischen Weinlands blicken.

    21 Stationen bei Weingütern, Gastronomie-, Winzer- und Handwerksbetrieben sind mit von der Partie. Das Angebot ist künstlerisch, kulinarisch und musikalisch zugleich, heißt es in einer Pressemitteilung. Ob High-Tech oder Handmade die Besucher werden viele schöne Dinge entdecken können. Glückspilze können bei einem Gewinnspiel unter anderem ihr Mittagessen in Form eines fränkischen Schäufeles gewinnen. Mit einer Modenschau gibt es eine Zeitreise in die 50er Jahre. Bei fränkischen, klassischen oder latinischen Klängen kann geklatscht und getanzt werden. In vielen Höfen wird nicht nur tagsüber sondern auch abends mit Musik und Wein weitergefeiert.

    Wer Sommerach nicht alleine, sondern in der Gruppe entdecken möchte, hat am Samstag um 15 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr die Gelegenheit dazu bei einem Ortsrundgang mit Weinempfang. Die Tour dauert eineinhalb Stunden und kostet pro Erwachsenen 8 Euro inklusive eines Weinempfangs im Rathaus. Kinder können am Rundgang kostenfrei teilnehmen.

    Ein weiteres Führungsangebot gibt es in der Villa Sommerach. An beiden Veranstaltungstagen wird dort um 11 Uhr und 13 Uhr eine Kräuterführung angeboten. Der Rundgang dauert etwa 30 Minuten. Kunst in einem der Tortürme ist eine weitere Bereicherung für den Tag der offenen Höfe in Sommerach. Das Maintor bietet Aquarelle, Ölbilder und Skulpturen von Theo Steinbrenner.

    Wer Swing-Musik liebt, sollte sich am Sonntag einen Besuch am Brunnen in der Ortsmitte im Kalender notieren. Von 13 bis 15 Uhr ist die Fränkisch Swing Big Band zu Gast. Der Eintritt ist frei.

    Die Gemeinde und die Touristinformation Volkacher Mainschleife empfehlen das Mainschleifenshuttle zur An- und Abreise nach Sommerach zu nutzen. An beiden Veranstaltungstagen ist die Linie 105 von morgens bis in die Nacht hinein on tour.

    Weitere Informationen zum Programm gibt es bei der InfoVinothek Sommerach unter Tel. (0 93 81) 71 87 19 36 oder im Internet unter www.sommerach.de

    Bearbeitet von Klaus Richter

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!