• aktualisiert:

    WIESENTHEID

    Geheimnisvolle Fledermausnacht

    Die geheimnisvolle Fledermausnacht am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid feierte ein Jubiläum. Die 10. Vera... Foto: Matthias Mann

    Die geheimnisvolle Fledermausnacht am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid feierte ein Jubiläum. Die 10. Veranstaltung im Rahmen der Ferienpass-Aktion des Marktes Wiesentheid fand unter der Leitung von Biologielehrer Matthias Mann, unterstützt von einigen Eltern, statt. 24 Kinder zwischen sechs und elf Jahren lauschten der Schlossfledermaus Charlie, die über das Leben einer Fledermaus erzählte. Mit Begeisterung bastelten die Schüler Fledermaus-Mobile und falteten die Flattertiere als Papiermodelle, heißt es in einer Pressemitteilung. Spielerisch schlüpften die Ferienpass-Kinder gekleidet in Fledermausumhänge, in die Rolle der „Geister der Nacht“. So erfuhren sie, wie diese Insekten fangen, Hörbilder der Beutetiere mittels Ultraschalllaute entwickeln und wie ein Bat-Detektor die für uns unhörbaren Rufe in hörbare Lautreihen umwandelt. Zum Abschluss konnten die jungen Naturinteressierten am Schlossparksee die Rufe der Wasserfledermaus hören und sie im Schein der Taschenlampen beim Jagen beobachten.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!