• aktualisiert:

    Gnötzheim

    Glückwunsch!Eiserne Hochzeit im Hause Braun

    Elisabeth und Ernst Braun aus Gnötzheim feiern heute eiserne Hochzeit Foto: Ursula Wegener-Leuerer

    Seit 65 Jahren gehen die Eheleute ihren gemeinsamen Lebensweg. An diesem Dienstag feiern Elisabeth und Ernst Braun aus Gnötzheim im kleinen Kreis eiserne Hochzeit. Kennengelernt hatten sie sich schon 1948 in Bullenheim. Die kirchliche Trauung fand am 12. Februar 1954 in der Johanniskirche in Gnötzheim statt. Ernst Braun ist im Januar 1931 geboren und wuchs zunächst in Bullenheim und dann in Gnötzheim auf. Er absolvierte in Obernbreit eine Lehre zum Elektriker und war dann bis zur Rente beim FÜW beschäftigt. Danach haben sie viele Reisen unternommen. Elisabeth Braun, geb. Sparger, wurde im Mai 1930 in Wolfs, dem heutigen Balf in Ungarn geboren. An ihrem 16. Geburtstag musste sie zusammen mit ihrer ganzen Familie die Heimat verlassen und kam nach Bullenheim. Nach der Heirat wohnte das junge Paar zunächst in Bullenheim. Im Mai 1955 wurde eine Tochter geboren. Die Wohnung wurde bald zu klein und man zog nach Gnötzheim. Hier begann man dann mit dem Hausbau. Im September 1959 kam die zweite Tochter zur Welt. Das neue Heim wurde im Oktober 1959 bezogen. Elisabeth kümmerte sich um die Kinder, Haus und Garten und später um die Enkelkinder. Zur eisernen Hochzeit gratulieren Tochter, Schwiegersohn, fünf Enkel mit Partnern und drei Urenkel.

    Bearbeitet von Andreas Knappe

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!