• aktualisiert:

    Dimbach

    Glückwunsch! Landwirt mit Leib und Seele

    Hugo Bauer aus Dimbach feierte 90. Geburtstag.  Foto: Peter Pfannes

    Hugo Bauer aus Dimbach feierte am Sonntag, 10. Februar, seinen 90. Geburtstag. Es gratulierten seine Frau Isolde, die Kinder Georg, Norbert und Anne mit Familien, sechs Enkel und sechs Urenkel. Der Jubilar war langjähriger Gemeinderat in Dimbach. Nach der Eingemeindung vertrat er die Belange seiner Mitbürger als Ortssprecher im Stadtrat Volkach. Er kam 1929 als Sohn des Landwirts Georg Bauer und dessen Frau Mathilde in Dimbach zur Welt. Der Volksschule folgten Fortbildungsschule und Landwirtschaftsschule. Nach der Heirat 1955 übernahm der passionierte Landwirt den Hof des Vaters. Seit Generationen trugen die Bauers in kommunalen Ämtern in Dimbach Verantwortung. Großvater und Vater waren Bürgermeister. Hugo Bauer war von 1960 bis 1977 Ratsmitglied. Danach war er als Ortssprecher im Einsatz. Sohn Norbert trat inzwischen in seine Fußstapfen. Über drei Jahrzehnte war der Jubilar als Feldgeschworener, landwirtschaftlicher Schätzer und Vertrauensmann der Bayerischen Versicherungskammer tätig. In der Feuerwehr war er über vier Jahrzehnte aktiv. Jahrzehnte gehörte er dem Kirchenrat und dem Vorstand der Teilnehmergemeinschaft an. Viele Urkunden verdeutlichen die Verdienste des Jubilars um das Gemeinwohl. Die Stadt Volkach würdigte sein Schaffen mit der goldenen Stadtplakette. 1981 wurde er für sein "verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung" mit der Ehrenurkunde des Freistaates Bayern ausgezeichnet. 1991 übergab er den Betrieb Sohn Norbert. Hugo Bauer ist ein leidenschaftlicher Musiker. Er leitete von 1972 bis 1985 die Musikkapelle Dimbach.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!