• aktualisiert:

    Volkach

    Glückwunsch: Schwester Kunigild wird 80 Jahre alt

    Schwester Kunigild Steer wird 80 Jahre alt. Foto: Josef Gerspitzer

    Wo man die weit über Volkach hinaus bekannte Ordensfrau sieht, immer aktiv und engagiert, zeigt sich keine Spur ihres Alters. Und doch wird Schwester Kunigild Steer aus dem Kloster St. Maria der Dillinger Franziskanerinnen in Volkach 80 Jahre alt.

    1939 wurde Schwester Kunigild in Altnußberg im Landkreis Regen im Bayerischen Wald geboren. Mit 20 Jahren trat sie ins Noviziat der Dillinger Franziskanerinnen ein. Zwei Jahre später kam sie nach Volkach. Von dort aus beendete sie ihre Ausbildung zur Fachlehrerin für Informationstechnologie und zur Religionslehrerin zum Einsatz in der ordenseigenen Mädchenrealschule.

    Zwölf Jahre lang Oberin 

    Bis 1977 unterrichtete sie regelmäßig im dazugehörigen Internat. Als strenge Lehrerin genießt sie bis heute bei ihren ehemaligen Schülerinnen viel Respekt.

    In der Ordensgemeinschaft hat sie viele Aufgaben übernommen, unter anderem zwölf Jahre lang als Oberin und im Provinzrat. Schwester Kunigild ist als Vertreterin des Trägers der Schule mit Offener Ganztagsschule, Hort und Familienstützpunkt und als Mitglied des Stiftungsrates in alle wichtigen Entscheidungen einbezogen. Bei schwierigen persönlichen Fragen von Schülerinnen wird ihre seelsorgliche Kompetenz benötigt. So kommt Schwester Kunigild immer wieder in der Öffentlichkeit, auch wenn sie seit einigen Jahren nicht mehr Klosteroberin ist.

    In der Pfarrei Volkach gehört sie zum Pfarrgemeinderat und ist als Lektorin und Kommunionhelferin tätig. Schwester Kunigild ist "mit Leib und Seele" Ordensfrau und immer noch glücklich in ihrem Dienst und ihrer Berufung, sagt sie.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!