• aktualisiert:

    Kitzingen

    Golfclub: Mit den Gegnern und dem Wetter gekämpft

    Club-Präsident Jürgen T. Knauf (links) mit den Teilnehmern an der Clubmeisterschaft und den amtierenden Meistern Sabine Feldsmann (Vierte, rechts hinten), Niklas Albert (Zweiter, links hinten), Birgit Grocholl (Fünfte, links hinten), Dennis Sullivan (Zweiter, rechts vorne), Natascha Wagner (Vierte, links hinten) und Kurt Dorner (Zweiter von links vorne). Foto: Golfclub

    Der sportliche Höhepunkt des Jahres beim Kitzinger Golfclub fand bei tropischen Bedingungen, Gewitter und Starkregen und Sonne pur statt. Trotz allem haben es sich die 62 Teilnehmer nicht nehmen lassen, die Clubmeisterschaften über drei Tage hinweg durchzuziehen, heißt es in einer Pressemitteilung. Heiß und kalt ging es auch bei zwei Stechen zu, so dass es bis zur letzten Minute spannend blieb. Die langjährige Clubmeisterin der Damen, Birgit Grocholl holte sich den Meistertitel bei den Seniorinnen. Niklas Albert bestätigte den Titelgewinn von 2018

    Den Anfang machten die aktiven Herren am Freitag. Heiko Hirsch holte sich die Führung vor Dennis Sullivan und Niklas Albert, die gleichauf lagen. Am Samstag fiel dann der Startschuss für die Damen, Seniorinnen, Senioren und die Altersklasse 65. Wegen massiver Regenfälle und Gewitter wurde der Beginn um zwei Stunden nach hinten verlegt und es herrschten wieder gute Spielbedingungen.

    Bei den Damen ging Sabine Feldsmann knapp vor der 13-maligen Serien-Clubmeisterin Birgit Grocholl und Birgit Zauter in Führung. Grocholl holte sich dafür gleich die Führung bei den Seniorinnen vor Birgit Zauter und Ilse Thoma. Thoma wiederum erreichte am ersten Tag mit einem Schlag Unterschied die führende Position bei der AK65-Wertung vor Natalia Wagner.

    Genauso spannend ging es bei den Senioren zu. Mit 79 Schlägen eroberte Dennis Sullivan die Führung vor Michael Baur und Ralph Merz. Mit nur einem Schlag Unterschied entschied die erste Runde in der AK65-Gruppe Kurt Dorner knapp vor Paul Stumpf für sich.

    Nach der ersten enttäuschenden Runde der aktiven Herren legte Stefan Schwarz mit einer „Even Par-Runde“ vor. Heiko Hirsch und Denis Sullivan haben eine weitere stabile Runde gespielt, so dass es spannend für Sonntag blieb.

    Am Sonntag konnte pünktlich bei optimalen Wetterbedingungen gestartet werden und die Damen haben ihren 18-Loch-Krimi zwischen Sabine Feldsmann, Birgit Zauter und Birgit Grocholl weitergeführt. Erst im anschließenden Stechen konnte Feldsmann sich den ersten Platz erkämpfen so dass Grocholl den Meistertitel bei den Seniorinnen erspielte. Platz 2 bei den Damen ging an Birgit Zauter, Platz 3 an Doris Orth, die erst zum zweiten Mal überhaupt an den Clubmeisterschaften teilgenommen hat.

    Bei den Seniorinnen landete die Vorjahressiegerin Andrea Morawa auf Platz 3 während Ilse Thoma Platz 2 belegt. In der AK 65-Klasse unterlag Thoma vorher im Play Off Natalia Wagner.  Auch bei den Herren wurde die Luft zum Schluss dünn. Mit 2 Schlägen behielt Kurt Dorner in der Klasse AK 65 das Zepter in der Hand und holte sich vor Paul Stumpf den Meistertitel.

    Der Vorjahressieger Dennis Sullivan holte sich erneut den Seniorentitel mit einem Schlag Unterschied zu Michael Baur. Den 3. Platz teilten sich Norbert Wagner, der nach einer besseren 2. Runde vor Ralph Merz landete.  Der Meistertitel der Herren ging, wie bereits 2018, mit 230 Schlägen an Niklas Albert. Heiko Hirsch, sicherte sich mit 231 Schlägen den 2. Platz, und mit 236 Schlägen ging Stefan Schwarz als Drittplatzierter aus dem Turnier hervor.

    Die nächste Möglichkeit, in die Welt der Kitzinger Golfer hineinzuschnuppern gibt es am 25. August beim NoNiGo-Turnier. Dabei gibt es Preise im Wert von über 5000 Euro gewinnen. Die Ausrüstung wird gestellt, Interessierte müssen lediglich Sportschuhe und bequeme Kleidung mitbringen. Weitere Informationen gibt es online unter www.golfclub-kitzingen.de/nonigo/ oder direkt beim Golfclub Kitzingen, Lailachweg (Zufahrt über Steigweg / Innopark), Tel.: (09321) 4956, info@golfclub-kitzingen.de .

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!