• aktualisiert:

    Iphofen

    Iphöfer Ferienpasskinder im Erfahrungsfeld der Sinne

    Foto: Andrea Straub

    Gibt es bunte Schatten? Kann man Töne sehen? Das wollten 26 Buben und Mädchen herausfinden, die anlässlich einer Aktion des Iphöfer Ferienpasses nach Nürnberg zum Erfahrungsfeld der Sinne fuhren. Organisiert hat die Fahrt das katholische Kindergottesdienst-Team. Mit dem Zug ging es zum Nürnberger Hauptbahnhof und dann weiter mit der U-Bahn zur Haltestelle Wöhrder Wiese. Das Erfahrungsfeld, am Ufer der Pegnitz, mitten in der Stadt gelegen, geht in seine 25. Saison. Das Konzept basiert auf Ideen, dass Sinne trainiert werden müssen, damit sie nicht verkümmern. Mit Experimenten, Übungen und Spielen wurde das aktive Erleben gefördert und die Iphöfer Kinder waren mit Eifer dabei. 

    Bearbeitet von Karin Angerer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!