• aktualisiert:

    Rehweiler

    Kind von Auto erfasst: Leicht verletzt in Uniklinik geflogen

    Am Montagnachmittag kam es in Rehweiler, in der Dürrnbucher Straße, zu einem Verkehrsunfall. Laut Polizeibericht war dort eine 53-jährige Frau mit ihren beiden Enkeln zu Fuß unterwegs, als das dreijährige Mädchen unvermittelt auf die Fahrbahn rannte. Das Kind wurde von einem langsam fahrenden Pkw erfasst, stürzte zu Boden und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde das Kleinkind vorsorglich mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik-Würzburg gebracht.

    Bearbeitet von Karin Angerer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!