• aktualisiert:

    NEUSES AM SAND

    Kulturnotiz: „AufgeSCHLOSSene Ansichten„

    Kirche in Masserberg, Gemälde von Sibylle Michaelis Foto: Thomas Lange

    Kulturnotiz

    Am Sonntag, 16. September, sind ab 14.30 Uhr Kunstfreunde zur Vernissage in die Wörners Schlossgalerie in Neuses am Sand eingeladen. Sibylle Michaelis aus Suhl, künstlerisch seit 1987 in der Malergruppe „Permanent Grün“ beheimatet, nennt ihre Bilderausstellung „AufgeSCHLOSSene Ansichten“. Sie sieht Architektur nicht durch die Brille des Architekten, eher reflektiert sie die Architektur ein wenig so, wie ihr selbst gewähltes Vorbild Lionel Feininger, heißt es in einer Pressemitteilung. Seine in Bildern festgehaltenen Blicke auf die „Kirche in Gelmeroda“ sind weltbekannt. Sibylle Michaelis‘ Bild „Kirche in Masserberg“ ist keine Feininger-Nachahmung. Sie entwickelte ihren ganz eigenen Stil, indem sie durch Farbe und Form den Linien und Flächen Gestalt gibt. Winzer Harald Wörner lädt zu einem Umtrunk bei freiem Eintritt ein.

    Bearbeitet von Klaus Richter

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!