• aktualisiert:

    Kitzingen

    Landtag vergibt Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement

    Auch in diesem Jahr vergibt der Bayerische Landtag wieder seinen Bürgerpreis für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Heuer lautet das Motto: „Neue Netze, neue Nachbarn. Gemeinsam digital sozial“.  Dies teilte die Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Kitzingen, Barbara Becker, in einer Pressemitteilung mit. Sie freue sich auf viele Projekte aus ihrem Stimmkreis, die sich für den diesjährigen Bürgerpreis bewerben.

    „Die Digitalisierung durchdringt alle Bereiche unseres Lebens immer stärker und verändert unsere Kommunikation, Kontaktaufnahme und auch unser gesellschaftliches Zusammenleben. Gerade jetzt in Zeiten der Corona-Krise müssen wir alle Abstand halten. Das rettet Leben. Es gibt aber wunderbare Beispiele für die digitale Vernetzung, die es ermöglichen, auch von zu Hause aus für andere da zu sein.“, so die Landtagsabgeordnete aus Wiesenbronn. Das digitale Umfeld ergänze dabei das soziale Miteinander, ohne es zu ersetzen oder auf das rein Virtuelle zu reduzieren.

    Am Bürgerpreis teilnehmen können Burger sowie gesellschaftliche Gruppen wie Verbände, Vereine, Bundnisse oder Initiativen, die sich mit ihren digital basierten Projekten in herausragender und beispielhafter Weise ehrenamtlich dafur einsetzen, Menschen zusammenzubringen. Einige Beispiele werden in der Mitteilung aufgeführt: Sie tauschen auf einer Plattform Gartenarbeit gegen Babysitten? Sie organisieren in Ihrem Dorf Mitfahrgelegenheiten per App? Sie setzen sich gemeinsam für eine faire Diskussionskultur im Netz ein? 

    Die Preisträger werden von einem Beirat ausgewählt, der sich aus je einem Vertreter der Fraktionen im Bayerischen Landtag, je einem Vertreter des Bayerischen Gemeindetags und des Bayerischen Städtetags sowie einem entsandten Mitglied des Vereins „Bayerische Landtagspresse“ zusammensetzt. Den Vorsitz des Beirats hat die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Ilse Aigner.

    Ehrenamtliche Projekte und Bündnisse können sich bis zum 8. Mai 2020 bewerben. Der Preis ist mit insgesamt 50 000 Euro dotiert, wobei das Preisgeld auch auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden kann. Über die Preisvergabe wird voraussichtlich Mitte Juli 2020 entschieden. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden im Rahmen einer feierlichen Verleihung im Bayerischen Landtag am 29. Oktober 2020 ausgezeichnet.

    Weitere Infos online unter www.buergerpreis-bayern.de, bei Juliane Oberndorfer, Tel.: (089) 41262651, oder buergerpreis-bayern2020@bayern.landtag.de

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Kitzingen-Newsletter!

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!