• aktualisiert:

    Iphofen

    Leserforum: Endlich formiert sich Widerstand

    Zum Artikel „Die Bahngegner formieren sich“ in der Ausgabe vom 15. März erreichte uns diese Zuschrift.

    Bislang konnte man den Eindruck gewinnen, die Befürworter einer Reaktivierung der Steigerwaldbahn seien deutlich in der Mehrheit. Doch endlich formiert sich der längst überfällige Widerstand gegen diese – wie ich meine – zu kurz greifenden Pläne der Bezirke Schweinfurt und Kitzingen. Niemand kann doch ernsthaft glauben, es sei für die Umwelt von Vorteil, wenn ein über Jahrzehnte hin entstandener Biotopstreifen, der zahlreichen Wildblumen und -bienen, Insekten, Kleinlebewesen sowie Vogelarten einen Lebensraum eröffnet, mit Glyphosat zerstört wird. Damit würden doch die Ziele des eben mit großem Erfolg stattgefundenen Bürgerbegehrens „Rettet die Bienen“ konterkariert.

    Außerdem ist bei einer Wiederinbetriebnahme der Bahn zu befürchten, dass bei für den Landkreis Kitzingen errechneten durchschnittlichen 786 Reisendenkilometern eine Reaktivierung des Personenverkehrs sowieso nicht in Frage kommen würde. Vielmehr müsste man sich nach meinem Dafürhalten auf Güterverkehr einstellen, der dann mitten durch die inzwischen entlang der Bahnstrecke entstandenen und noch entstehenden Wohngebiete rauscht. Es bleibt zu hoffen, dass die politisch Verantwortlichen beizeiten zur Besinnung kommen und von ihrem Vorhaben ablassen.

    Cornelia Wingler
    97357 Prichsenstadt

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (12)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!