• aktualisiert:

    Iphofen

    Missglückte Fahrübung: 18-Jähriger überschätzt sein Können

    Ein 18-jähriger Fahranfänger hat am Sonntag kurz nach 0.30 Uhr mit seinem Ford Fiesta auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts in der Bahnhofstraße in Iphofen das Kurvenfahren geübt. Hierbei stellte sich, wie die Polizei berichtet, "eine Diskrepanz zwischen bereits vorhandenem fahrerischen Können und gefahrener Geschwindigkeit in Verbindung mit angestrebtem Kurvenradius ein".

    Die logische Folge: Es kam zum Unfall. Der junge Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches nach rechts ausbrach und mit einem Bordstein kollidierte. Das Autos schob sich über eine Böschung. Dort blieb es mit beschädigter Vorderachse und zum Teil platten Reifen stehen.

    Ob ein Fremdschaden entstanden ist, muss laut Polizei noch geklärt werden. Der nicht mehr fahrbereite Ford musste in Eigenregie geborgen werden. Der junge Mann blieb unverletzt.

    Bearbeitet von Michael Mößlein

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!